Dienstag, 22. März 2011

Ringel, ringel, reihen ...

Wie ihr euch wahrscheinlich schon denken könnt, mag ich Ringels ;-). Meine Große hat dringend eine neue, leichte Mütze gebraucht - sie hat eine schöne Jerseymütze von Jako-O in Orange, die ist super, passt aber farblich nicht zur schönen pinkfarbenen Frühlingsjacke. Und da die Mama eh schon pink-roten Ringelstoff für eine Legging gekauft hatte, lag nichts näher, als selbst eine zu nähen. Ein kostenloses eBook hab ich hier  bei farbenmix.de gefunden und gleich ausprobiert. Und was soll ich sagen - supereinfach, superschnell, superschön. Und passt meiner Großen wie angegossen!!!
Das fertige Mützchen



mit "Füllung"

Und wo ich schon dabeiwar, hab ich die Leggings aus gleich realisiert. Der Schnitt ist ebenfalls aus der aktuellen Ottobre. Nur ist mir irgendwo ein Fehler unterlaufen - ein Bein ist länger als das andere? "Am Kind" fällt es allerdings nicht wirklich auf. Ich bin also noch am Überlegen, ob ich die Zwillingsnaht am Saum auftrenne und die Beine egalisiere - oder ob ich halt bei der nächsten Legging darauf achte ...
Zwillingsnähte sehen nämlich zwar schön und professionell aus - aber das Auftrennen macht nicht wirklich Spaß!

Schnubbelig und noch ein bisschen groß. Aber hauptsache, Ringel!

Kommentare:

Jasmin hat gesagt…

Wenns bei der Maus am Bein nicht auffällt und es sie nicht stört, würd ichs so lassen!

Sehen übrigens #super toll aus die Sachen! Der Stoff gefällt mir total gut!

JudithsWelt hat gesagt…

Du Ringelyunkie.... ;o)) Sehr schön!!!

Lilith Näht hat gesagt…

Ringel sieht richtig gut aus!
Was für einen Stoff hast du denn da genommen?

Ich würds auch so lassen, wenns bei der Maus nicht auffällt. ;)