Montag, 23. Mai 2011

Herziges für mein Baby

Da meine Kleine es offensichtlich gut leiden mag, wenn sie ihre Beinchen aneinander spürt, hab ich vor ein paar Tagen ganz schnell ein Pucksäckchen für sie genäht
Herzig außen ...

... sonnengelb innen ...

... und süßgefüllt ;-)
Für außen hab ich Schwedenstoff genommen, das Futter und das Bündchen sind von Sanetta - insofern müsste der Pucksack sogar trocknergeeignet sein. Auf jeden Fall mag sie ihn ganz gerne tragen!

Kommentare:

Muddi hat gesagt…

Mir gefällt gefüllt am besten. Wie süß!!!

Anci hat gesagt…

Der ist echt süß!
Wie lang müsste ich den eigentlich machen, damit er meinem 70 cm Kind passt? Die Spinne schwitzt in sämtlichen Schlafsäcken und ich dachte ein dünner Pucksack wäre vielleicht eine Lösung ... Was meinst du?

Luci hat gesagt…

Beim Mäusle hängt den Pucksack immer direkt unter den Achseln. Darum würde ich sagen, die Länge Achseln-Füße plus 15 cm ...

Aber ich weiß nicht, ob ein Pucksack zum Schlafen so geeignet ist. MEINE Kinder würden sich da über Nacht rausstrampeln. Warum nähst du nicht einen dünnen Schlafsack? Aus Frottee vielleicht?

Anci hat gesagt…

Ja, ich weiß nicht ... Eine Lage Frotte reicht da ja auch ... ich muss noch drüber nachdenken. Werd mir mit mir selbst nicht einig :rolleyes:

Jasmin hat gesagt…

Also die Motte schläft auch öfter mal im Pucksack! Wenn es zu warm für den Schlafsack ist - entweder mit Schlafanzug oder nur mit Langarmbody drunter. Sie hat sich da noch nie raus gestrampelt, selbst morgens nicht wenn sie ihre Turnübungen macht. Ich wollte demnächst vielleicht auch einen längeren nähen. Denn den, den wir haben der passt so gerade eben noch und sitzt am Bauch ungefähr in der Höhe wo ein Hosenbund sitzt. Ich kann den ja mal ausmessen @Anci und die Bescheid sagen wie lang der ist. Kann dir ja ein Foto mitschicken :)

Der Pucksack liebe Luci ist zuckersüß - vor allem gefüllt ist der oberwub ;) Deine anderen Sachen sind auch allesamt toll geworden!!