Freitag, 24. Juni 2011

Gerade noch rechtzeitig

habe ich es am Mittwochabend zum Briefkasten geschafft, sodass das Geschenk für den Junior rechtzeitig angekommen ist. Ich hab ihm eine Wimpelkette gemacht - und zwar nach den Vorlagen meiner Schwester. Eigentlich ist sie in unserer Familie für die kreative Deko an der Nähmaschine verantwortlich, aber nachdem sie am Samstag zum zweiten Mal Mama geworden ist, wollte ich sie nicht beauftragen, sondern hab selbst gemacht:
Ich hab die Kette in Blautönen gehalten (und war ganz erstaunt, wie viele blaugrundige Stoffe ich als Mädelsmama doch auf Lager hab ;-)). Acht Wimpel sind es, fünf mit Buchstaben, einer mit "Wechselbeschriftung".
Der erste Wimpel ist mit Webband verziert:
und auf dem vorletzten können mit Klettverschluss Applikationen angebracht werden. Da es ja eine Geburtstagskette ist, kann man die jeweils aktuelle Zahl anbringen:
und der Junior soll die Kette ja noch eine Weile nutzen können, darum gab es Austauschzahlen gleich dazu:

Damit die Kette aber nicht NUR am Geburtstag hängen kann, hab ich noch eine "Alltagsapplikation" gebastelt. Was bietet sich für einen Jungen wohl mehr an als ein Bagger?
Er ist ziemlich groß, aber es ist ja auch ein BAGGER
Ich muss zugeben, auf den Bagger bin ich echt stolz. Er ist aus Bastelfilz, auf weißen Bastelfilz als Trägermaterial appliziert, verstärkt mit Vlieseline und Appliziervlies. Ich glaube, das ist nicht meine letzte Wimpelkette geworden ...

Gelernt hab ich aus diesem Projekt, dass sich sowohl die Anschaffung des Rollschneiders wie auch der Stickschere gelohnt haben. Und das es durchaus hübsches und weiches Schrägband gibt ...

Kommentare:

Muddi hat gesagt…

Danke danke danke!!!! Die Kette ist soooo toll! Heute Abend wird sie feierlich ihren Platz in Juniors Zimmer finden. :-)

Sonnige Grüße von Muddi

Lilith Näht hat gesagt…

WAHNSINN, die ist ja mal sowas von :cool: !!
Gibts dazu ne Anleitung? :twinkle:

Luci hat gesagt…

@ Lilith, ich muss erst mal noch ne andere Anleitung basteln. Aber die Wimpelkette ist echt einfach ...