Mittwoch, 1. Juni 2011

Meine erste Schnubbelhose

Schon lange wollte ich eine schnubbelige Hose für mein Baby nähen. Der Schnitt ist aus der Ottobre 1/11, ganz einfach zu machen. Das Teil ist aus einem Stück genäht, mal abgesehen vom Bündchen. Sehr weit, sehr gemütlich, sehr luftig :-D
Auch hierfür habe ich Sanetta-Jersey und -Bündchen aus den Überraschungstüten verwendet. Aus diesem Pool wird es sicher noch mehr solche Hosen geben, da sind noch eine Menge Kombinationen möglich ... vielleicht noch eine gelbe mit blauen Bündchen? Oder dunkelpink? Oder gestreift? Wir werden sehen ...
Zwei Fragen sind allerdings offengeblieben: WOZU braucht man das Framilon-Band am Beinabschluss? Und wie pummelig muss ein Baby sein, damit ihm die Hose im Originalformat am Bauch passt? Ich habe in einem Korrekturschritt bestimmt 5 cm am Bündchen weggenommen ... und das Mäusle hatte da gerade gegessen und eine ordentliche Murmel!
Die Hose ist wirklich schön weit und darum auch bei höheren Temperaturen luftig. Durch die Umschlagbündchen wird sie wohl eine Weile passen.
 Auf dem Webband-Stück, das als Zierde am linken Beinchen sitzt, ist übrigens ein rosa U-Boot zu sehen :-D Meiner großen Tochter sind allerdings als Erstes die Seepferdchen aufgefallen.

Am rechten Beinbündchen fällt euch vielleicht das Etikett auf - ich habe endlich mal angefangen, meine "Werke" mit Label zu versehen. Ihr erinnert euch? Das Wäschezeichenband meiner Großmutter ...
So sieht es von Nahem aus:

Ich hoffe, das Band reicht noch eine Weile. Das gibt dem Ganzen doch noch was Besonderes ...

Kommentare:

Jasmin (NähBee) hat gesagt…

Ui, die ist ja supersüß Luci!!!
Und die Etiketten sehen wirklich toll aus! Die machen echt was her. Mir gefällt das dort einfach nur LL steht (mensch, mir fehlen hier unsere Smileys!!).

Ich muss mir auch mal solche Etiketten zulegen!!

Muddi hat gesagt…

Oh ist die schön!!! Und Maß genommen haben die vielleicht am Kaliber "Mini"... :D

Das mit dem Wäscheband ist wunderschön!