Mittwoch, 29. Juni 2011

Probestücke ...

Es ist doch oftmals sinnvoll, etwas Probe zu nähen. Beim neuen Projekt ist zu Glück ausreichend Stoff vorhanden, sodass das irgendwie schief geratene Probestück kein Problem ist, sondern interessante Erkenntnisse brachte:
  • Manchmal ist der direkte Weg nicht der kürzeste.
  • Etwas, das fehlt, kann problematischer sein als etwas, das da ist.
  • Ein Ding ist mehr als die Summe seiner Einzelteile.
  • Oft, aber nicht immer, ist mehr besser.
  • Warum eines kaufen, wenn man für den doppelten Preis zwei davon haben kann? ;-)
Und mit diesem Hirnaushänger und meinem ersten Teaser verabschiede ich mich endlich ins Bett ...
Bessere Bilder krieg ich um die Uhrzeit und mit der Webcam des Obstes nicht hin ...

Kommentare:

Jasmin (NähBee) hat gesagt…

Achje, immer ärgerlich wenn was nicht gelingt!! Aber ist ja gut das du erstmal nur zur Probe genäht hast :)

Bin sehr gespannt auf die Teaserauflösung!!

Luci hat gesagt…

Ja, auch hierfür noch mal Danke! Ich lerne ja von den besten ...