Freitag, 28. Oktober 2011

Recycling mal anders

Letztes Jahr um diese Zeit war ich gerade schwanger. So ziemlich in der Mitte wohl. Auf jeden Fall stand ja auch letztes Jahr um diese Zeit der Winter vor der Tür, und ich hatte nicht wirklich viele Umstandspullis. Gibt es in meiner Größe auch nicht wirklich ...
Ich hab mir darum ein Bellyband gestrickt, schön kuschelig, weich und warm.

Für den Bauch
Getragen hab ich es gar nicht oft, es war erst doch ein bisschen zu großzügig gestrickt, und als es dann richtig gepasst hätte, war es im März und April ja irre warm, wie ihr euch vielleicht erinnert ;-)

Beim Schrankausmisten ist es mir jetzt wieder in die Hände gefallen. Schade drum, war mein erster Gedanke. Warum denn eigentlich, der  nächste. Schließlich gibt es ja noch andere Körperteile, die gewärmt werden wollen. Und wozu einen Loop nähen, wenn ich schon einen gestrickt hab? ;-)
passt am Hals ;-)
Zweimal rumgeschlungen, passt, wärmt, gefällt. Das hätte ich vor einem Jahr auch nicht gedacht. Aber da hab ich ja auch noch nicht gedacht, dass ich mal bloggen werde ...

Kommentare:

druetken hat gesagt…

Das nenn' ich doch mal sinnvolles Recycling :o)))...steht dir super...und es freut mich zu hören das ich nicht die einzige bin die nicht wirklich passende Schwangerschaftsklamotten gefunden hat ;o)!

Ganz liebe Grüße,Doris!

Muddi hat gesagt…

*lach* Toll Dein Loop!!! Und wirklich schön warm sieht er aus. :-)

Liebe Grüße,
Sarah

Susi hat gesagt…

Ui, dieser Loop ist super wintertauglich. Sehr schön!! Steht dir gut!!!

LG
Susi