Freitag, 18. Mai 2012

Shopping, Sightseeing, Streichelstöffchen

Ich muss schon sagen, ich wohne sehr gern hier, wo ich wohne. Wir haben alle Vorteile, die das Landleben so bietet (frische Luft, wundervolle Spaziermöglichkeiten, frische Milch und Eier direkt vom Bauernhof, eine überschaubare Nachbarschaft, Kindergartenfreunde, die man ohne Probleme zu Fuß besuchen kann), können aber, wenn uns Feldmäusen nach Stadtluft ist, innerhalb kürzester Zeit mehrere Großstädte erreichen. Selbst ein Möbelschwede ist in nicht mal einer halben Stunde angefahren ;-)
Gerade die Landeshauptstadt bietet jede Menge Möglichkeiten. Und da der Herr der Hauses heute einen Geschäftstermin dort hatte, haben wir Mädels uns einfach mal spontaaaaaan angeschlossen. Es ist ja Freitag, da hat Mama frei ;-)
Unser Shoppingtrip begann altersgerecht im Spielwarengeschäft. Also, eigentlich VOR dem Spielwarengeschäft, denn dort wird im Sommer immer ein kleiner Stadtspielplatz aufgebaut - mit kleinen Rutschen, einer Wippe und am allerwichtigsten: einer ordentlichen Sandkiste!!! Die Mädchen waren nur mit der Aussicht auf einen Besuch IM Spielwarengeschäft wieder herauszulocken.
Eigentlich wollte ich nach solchen Holz-Buchstaben für die Kinderzimmertür schauen - meine Nichte hat bald Geburtstag und die Mama wünscht sich das. Leider fehlte zum Namen der Nichte ein Buchstabe. Aber gut, es gibt ja noch mehr Läden in der Stadt.
Also nix wie rüber in die Jako-O-Filiale. Dort gibt es nicht nur einen hervorragenden Kaffee, sondern auch eine schöne große Krabbelfläche, die die kleine Dame ausgiebig genossen hat (den ganzen Vormittag im Buggy macht ja auch nicht so richtig Spaß ...). Die Große hat derweil die Stoffpferdeabteilung durchgestreichelt, bis Papa uns abgeholt hat. Jako-O feiert ja derzeit Geburtstag und wir haben das Rabattangebot gleich genutzt, um der Großen ein Paar richtig gute Sandalen zu kaufen. Ach ja, Buchstaben konnte ich auch HIER nicht kaufen, hier hat ein anderer Buchstabe gefehlt. Und es war natürlich ein anderes Muster als im anderen Laden ...

Nach dem anschließenden Mittagessen ging es für mich und das Baby (die mittlerweile eingeschlafen war) zum Klamottenschweden, Papa und große Tochter wollten lieber ins Museum (im Ernst!). Moderne Kunst stand auf dem Stundenplan, ihr hat es gefallen.
Und dann noch zum Apfelhändler des Vertrauens für den Vater. Man merkt: Jeder hatte sein Shoppinghighlight, nur die Mama noch nicht (beim Schweden war ich nämlich nur in der Kinderabteilung).
ABER hier zu wohnen hat noch einen weiteren großen Vorteil. Der Heimweg von Stuttgart führt sozusagen direkt bei Hilco vorbei. Und Hilco hat ja einen Fabrikverkauf. Auf meine Bitte hin hielt der weltbeste Ehemann mal eben kurz an, sodass ich mir die neuen wunderschönen Stoffe von Frau HHL gleich live anschauen konnte!! Alle Farben!!!! Alle Designs!!!!! Alles da!!!!!!!! Zum Streicheln!!! Zum dran Riechen!!!!! Und natürlich auch zum Kaufen, und das auch noch günstiger als via Internet ;-)
Ich hatte ja schon gewusst, dass mir die grün-pinke Kombination am meisten liegt, doch es fiel mir durchaus schwer, mich auf zwei Designs zu beschränken. Aber mehr wollte ich mal noch nicht einlagern, und so sind es diese beiden Schätze geworden:
Blossom und Bulbs. Hach, ich bin verliebt. Die Stoffe fühlen sich ja jetzt schon wunderbar weich und glatt und einfach nur gut an, keine Spur von Appreturgefühl oder Farbgeruch - wie das wohl wird, wenn die gewaschen sind???

Außerdem musste dann an der Kasse noch ein Hilde-Probierpäckchen in Lilatönen mitkommen
und dann gibt es da ja auch noch den Garagenverkauf ....
Leider keine HHL-1-b-Ware ;-), aber dafür noch zwei Mal Hilde und ein Stoff, den ich mal für MICH reserviert hab:
Das Muster auf dem Rosa ist braun, ich glaub, das wird eine Sommerbluse für die Mama. Gibt es da Schnitte???

Jetzt wandern die Schätze (zusammen mit den neuen Basics vom Klamottenschweden) erst mal in die Waschmaschine, das Wetter morgen soll ja waschfreundlich werden. Und dann wird verarbeitet!!!!

Kommentare:

Mademoiselle Pfingstspatz... hat gesagt…

Hey Luci!

Ich beneide dich um die Stöffchen. Ich will auch!!!
Nimmst du Bestellungen entgegen?
Ich brauche die soooooooooooo dringend! Menno!
:D

Liebe Grüße!

Mlle Pfingstspatz

sandra hat gesagt…

Herrliche Störfaktor hen! Da kann man Haftanstalt vor Neid Plätzen ;-)

Glg sandra

Halitha hat gesagt…

super, das klingt nach einem absolut gelungenem tag! aber sicher auch anstrengend, oder? wenn man so viel gesehen und gemacht hat. aber es bliebt auch in der erinnerung. wie schön :)

die stoffe sind natürlich super! vor allem, wenn man da auch schnäppchen finden konnte.

glg
halitha

La Krawalla hat gesagt…

Sehr schöne Stöffchen hast Du da! Fabrikverkauf ist schon was feines :-) Ich verstehe was Du meinst mit Vorteile von auf dem Land und trotzdem "in der Nähe einer Landeshauptstadt wohnen". Geht uns auch so, bloß anderes Bundesland.
Einen schönen Tag!

punkelmunk hat gesagt…

da wollte ich in nächster zeit auch unbedingt mal hinfahren gut zu wissen dass der frau tulpe stoff dort günstiger ist :-)
hast ja eine tolle beute gemacht!!

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

tja, der Hilco. Ich arbeite in der selben Straße und muss mir einen Besuch oft verkneifen, denn sonst hätte ich einen noch größeren Stoffvorrat.


Aber schöne Stoffe hast du dir zugelegt.


grüße Ramgad