Donnerstag, 9. August 2012

Immer diese überraschenden Geburtstage ...

Gestern hatte meine Mama Geburtstag. Warum nur bin ich da so schlecht organisiert???
Wobei, das Geschenk, das sie sich gewünscht hat, das KONNTE ich erst am Montag kaufen, ehrlich! War nämlich ne Bettwäsche vom Discounter ;o)
Aber ich wollte natürlich gerne auch noch was Selbstgemachtes dazupacken. Allein, die Idee fehlte mir. Krimskramstäschchen hat sie schon mal zum Muttertag bekommen, Utensilo zu Ostern, Roll-up-Bag zum letzten Geburtstag, Milchtütenverstecker auch zum Muttertag ... Handytasche braucht/will sie nicht, Schmuckrolle hat sie schon, noch mehr Dekoschnickschnack braucht sie nicht ...

Ich hab Paula mein Leid geklagt und sie hatte die Idee für mich: ein Knochenkissen. Damit hat ja die Muddi angefangen, sie hat Paula infiziert und die ist restlos begeistert davon. Und da meine Ma ohnehin meist mit Nackenrolle schläft, wäre das ja keine schlechte Idee. Erst dachte ich, geht aber doch nicht, sollte ja zur Bettwäsche passen, und schwarz in schwarz gestreiften Satin hab ich ja nun nicht im Stofffundus (sollte man nicht glauben, aber es gibt tatsächlich noch Lücken :o)).
ABER dann fiel mir ein, dass man zu der Bettwäsche noch extra Kissenhüllen kaufen konnte!
Nun war es Dienstag gegen Mitternacht. Da hat kein Al.di mehr offen.
Also am Mittwochmorgen gleich los, Kissenhüllen erstanden, gewaschen, getrocknet, zugeschnitten und während des Mittagsschlafs der Kleinen genäht. Die Große war GsD mit ihrem TING-Stift beschäftigt - und das Knochenkissen ist ja mal wirklich SUPERSCHNELL zusammengetackert!

Edel sieht es auch in der Satinvariante, find ich:
Und es ist echt ordentlich groß, das war mir so gar nicht bewusst.
Mama war total begeistert. Erfahrungsbericht liegt mir allerdings noch keiner vor ;o).

Danke, liebe Paula. Was würd ich nur ohne meine Nähdels machen?

Kommentare:

Susi hat gesagt…

Das Knochenkissen sieht hammermäßig aus. Richtig klasse mit dem schwarzen Satin!!!
Ich hab ja die englische Anleitung irgendwie nicht ganz gepeilt, aber vielleicht versuch ichs doch nochmal.

Das piratöse Haarband sieht auch supertoll aus!!!

LG
Susi

Paula hat gesagt…

Wow, schick. Wer hätte gedacht, dass ich mal zu den Nähdels gehören würde? Freut mich, dass es gepasst hat, und es sieht total schön aus in dieser Variante.

Muddi hat gesagt…

Tja Paula, aus dem Kreise der Nähdels kommste nicht mehr raus. ;o)

Klasse Kissen!!! Die Dinger sind echt genial und so einfach! Wenn das stopfen nicht wäre, hätte ich selber vielleicht auch schon eins. ;o)

Ich bin gespannt, was Deine Mama sat. Wahrscheinlich steht sie heute vor Deiner Tür mit weiteren Kissenhüllen und dem Wunsch, dass Du daraus noch mehr so Kissen machst. ;o)

Liebe Grüße,
Sarah