Sonntag, 21. Oktober 2012

Sonntagssüß

Heute gab es bei uns richtigen Sommerkuchen - passend zum Wetter.

Wir hatten nämlich Klassentreffen, 15-jähriges Abi (meine Güte, ich werd alt ...). Und da ich ja in letzter Zeit ohnehin viel zu tun hab, hat es den Kohl auch nicht mehr fett gemacht, dass ICH das Ganze organisiert hab 0:-)
Und wenn man dann als Organisator zu spät danach fragt, wer alles einen Kuchen mitbringen könnte, muss man eben selbst ran. Darum sind hier gestern spontaaaaan zwei Kuchen und ein Blech Muffins entstanden. Aus Stressgründen lauter Sachen, die was hermachen und schnell gehen! Neben Schoko-Bananen-Muffins (mit Backzeit 35 Minuten) und dem superschnellen Zwetschgenkuchen hab ich noch ein Blech Lambada-Schnitten gezaubert. Die sind sommerlich fruchtig, sahnig süß und dabei wirklich unverschämt leicht zu machen:

Man nehme:

8 Eier
8 EL Zucker
Das darf dann 20 Minuten in der Küchenmaschine Karussell fahren ;o) Danach
8 EL Mehl
darübersieben und unterheben. Diese Masse auf ein Backblech oder ein Obstkuchenblech streichen und bei 180° C etwa 20 min. backen, bis es hellbraun ist. Abkühlen lassen.

Aus
1 l Multivitaminsaft
3 EL Zucker
3 Pk. Vanillepudding
einen Pudding kochen (der wird SEHR dick) und noch heiß auf den abgekühlten Biskuit streichen.
Wenn DAS dann abgekühlt ist:

3 Becher Sahne mit
3 Pk. Vanillezucker
3 Pk. Sahnesteif
sehr steif schlagen und auf die Puddingschicht streichen.

Fertig, OBERLECKER! Klar sollte man den Kuchen einen Tag vorher machen, aber im Totalen braucht er nicht viel Zeit in der Küche. Und der Effekt ist schlicht unschlagbar ;o)

Kommentare:

Muddi hat gesagt…

SO OFT hatte ich Dein Rezept nun schon in der Hand! Und gemacht hab ich es immer noch nicht. Aber momentan ist mir nicht so nach Backen, keine AHnung. Kommt auch wieder. ;o)

Liebe Grüße
Sarah

Susi hat gesagt…

*schmatzsabber*
Legga!!!
Wenn ich jetzt nicht gleich ins Bett geh, hol ich mir auch noch was Süßes....

LG
Susi