Samstag, 27. Oktober 2012

Zeitverzögerung, sinnvoll

Sooooo, ENDLICH hab ich wieder Zeit für die Nähmaschine. Die Präsentation lief sehr gut, eine gewisse Euphorie hat sich meiner bemächtigt und bricht sich nun in akutem Näh- und Zuschneideflash Bahn ;o)

Als erstes wurde jetzt ein Projekt fertiggestellt, das ich schon vor knapp drei Wochen angefangen, dann wegen eines Denkfehlers beseitegelegt und aus Frust Zeitgründen erst mal liegen gelassen hab: eine Jeans für meine Kleine:

Die ist aus einer recycleten Umstandsjeans :o). Ich muss ja zugeben, ich trage die Schwangerschaftsjeans nach wie vor sehr gerne, ich hab da zwei, die keinen so doofen Jerseybund hatten, sondern einfach bequem am Bauch geschnitten sind. Die Knopflochgummis ganz stramm angezogen, sitzen sie nach wie vor gut und sind einfach so schön bequem ...

Diese hier hatte aber jetzt ein Loch am Po. Und da das Material so schön weich ist, hab ich beschlossen, daraus eine Hose für die Kleine zu machen.
Der Schnitt ist die Jerseyhose Luisa von Schnabelina. Ich hab einfach ein bisschen mehr Nahtzugabe gegeben, so passt sie auch aus nicht so elastischem Material.
Mit breitem Gummi im Bündchen und auf dem Po ein Webband-Streifen - damit der Papa sich nicht immer überlegen muss, wo nun vorne und wo hinten ist ;o)
Beinabschlüsse hab ich auch mit Bündchen gemacht, das ist bei einer Winterhose einfach besser, finde ich.
Und apropos Winterhose: Da der Jeansstoff so dünn ist, hab ich die Hose mit Jersey gefüttert. Beim Füttern ist mir auch der Denkfehler passiert: Nein, wenn man Taillen- und Beinbündchen einfach zwischen die rechts auf rechts gezogenen Innen- und Außenhosen zieht, kann man die ganze Hose nachher NICHT wenden ... *zumschämenindieeckestell*

Etwas jungenhaft, die Farbkombi, aber man kann ja nicht IMMER nur rosa tragen ...

Sinnvoll war die Zeitverzögerung übrigens wirklich. Hatten wir am Tag, nachdem ich die falsch zusammengenähte Hose in die Ecke gepfeffert hatte, doch stolze 25 Grad im Garten, so hat mich heute früh dieser Anblick "entzückt":
Den ganzen Tag Schneefall, und das im Oktober!!! Tja, da hat die gefütterte Hose doch gleich einen Sinn ... Und ich fang dann mal mit den Winterklamotten an.

Kommentare:

Paula hat gesagt…

:schmeißmichweg:
Ich kriege es auch nie im ersten Anlauf hin, die Bündchen bei Wendehosen richtig zu nähen. Irgendwie verknotet sich dabei als mein Hirn...
Die sieht sehr bequem aus, die Hose. Schade, dass du die geringelte Seite nicht hergezeigt hast. Vielleicht mal mit Füllung?

Liebste Grüße aus Berlin

lilofee hat gesagt…

Ich glaube, bei gewissen Wendemannövern muss so mancher erstmal gut überlegen - ich sogar bei meinem EIGENEN Schnitt! *lachen*.

Luci, die Hose ist total süß geworden und das mit dem Label auf dem Popo ist SEHR schlau, sowas braucht mein Mann auch. Ich hatte bei den Sommershorts hinten innen ein paar rote Zickzackstiche eingenäht, aber das war im wohl zu klein, die hat er den Jungs IMMER falsch rum angezogen!

Mit Eurem "Ausblick" können wir auch mithalten, zwar kam er erst heute Nachmittag, dafür dann gleich ein anhaltend sturmartiger Schneefall, so dass jetzt auch alles weiß ist. Sehr zur Freude meiner Jungs. Ich bin mir noch nicht so sicher....


Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
Lilo

Muddi hat gesagt…

Uih eine schöne Hose! Eine Wendehose hab ich bislang EINMAL gemacht. Falsch. ;-)))) Deine sieht toll aus!!! "Mütlich"! :-)

Liebe Grüße
Sarah

Silvi hat gesagt…

Tolle Hose. So Teilchen die zu allem (bunten)passen, braucht man doch immer. Ich muß jetzt auch erst mal nachdenken wie´s ging. Hab erst einmal ne Wendehose genäht.(zugeb).
LG Silvi

Susi hat gesagt…

Luci, die Hose ist klasse!! Sieht soooo bequem aus und man kann da auch sehr gut rosa T-Shirts dazu tragen. ;o)
Wendehosen gabs hier noch gar nicht. Und wenn ich das so lese, dann lass ich das auch besser. Mein Hirn neigt da auch sehr gerne zu Verknotungen!! *hüstel*

LG
Susi

Lilith Näht hat gesagt…

ö-ö Bei euch schneits schon?? Kräss!
Sieht aber hübsch aus der Ausblick. :)

Die Hose ist total toll geworden und ich finde sie überhaupt nicht "jungenfarbig". Sieht gemütlich aus und wandert gleich mal auf meine ToDo-List. ^^ Danke Luci!

Wendezeugs ist ja auch überhaupt nicht mein Ding. Ich vergesse zum Beispiel bei der Wendemütze IMMER eine WendeÖFFNUNG zu lassen. >.<
Immer.

Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche. :)
Lieben Gruß,
Lilith.