Sonntag, 26. Mai 2013

Mama war tanzen

Und es war schööööööön! *lol* Wirklich etwas ungewohnt, erst um 23 Uhr das Haus zu verlassen und in einen Club zu gehen, aber wir hatten wirklich jede Menge Spaß. Der DJ war zwar sagen wir mal nicht SO toll, aber wenn sieben Mädels miteinander Party machen, dann wird selbst das lustig.

Bei der Vorbereitung zum Ausgehen ist mir aufgefallen, dass mein schöner roter Wildspitz zwar ein toller Geldbeutel ist, aber definitiv zu groß für meine Hosentasche. Und ich meine, hey, ich hab doch keinen Bock, die ganze Zeit meine Handtasche festzuhalten, wenn ich TANZEN will!

Also die Nähmaschine angeschmissen und einen tanztauglichen kleinen Geldbeutel zusammengetackert:

Der passt genau in meine hintere Hosentasche und fasst alles, was man abends in der Disco so "an der Frau" braucht. Die Grundidee hab ich von hier, hab es aber für meine Bedürfnisse etwas abgeändert.
Hinter dem Stückchen Webband verbirgt sich ein mit Klett verschlossenes Fach für Münzen, die Garderobenmarke und den Hausschlüssel.
Wenn man es aufklappt, entdeckt man die Unterteilung (ich hab hier Varianten von rot-weiß getupften Stoffen genommen. Einfach aus allen drei Stoffen ein Stück so groß wie die Börse zuschneiden, zwei davon hälftig links auf links bügeln, um 1,5 cm versetzt aufeianderlegen und in der Mitte mit einer geraden Naht zusammennähen. Auf der Nahtzugabe an das dritte Stück nähen, sodass zwei Kartenfächer und ein Scheinfach entstehen.
In die Kartenfächer passen dann eben die notwendigen Papiere. Und wenn man kein Mitglied der Rollatorgang*) ist und schon einen Personalausweis und Führerschein im Scheckkartenformat hat, passen die da auch rein. Meine mussten eben im Auto auf mich warten ;o)
Das Scheinfach nimmt die Cocktail-Grundausstattung auf.
Verschlossen wird das Geldbeutelchen mit einem breiten Gummiband, das ich beim Zusammennähen zwischengefasst hab. So trägt es in der Hosentasche nicht auf.

Der Geldbeutel hat die Feuerprobe bestanden, die BigMaMina auch ;o) Und wir Mamas haben beschlossen - das müssen wir mal wieder machen!

----
*) Edit: Paula hat mich (zurecht) darauf hingewiesen, dass das erklärungsbedürftig sein könnte ... ;o)
In unserer Nähdels-Garuppe kam es vor einiger Zeit einmal dazu, dass so ein paar freche junge Hühner (ich schau jetzt niemanden genauer an, auch nicht Susi oder Lilith ...) meinten, über uns gestandene Damen, die eben VOR 1980 geboren wurden, kichern zu müssen ... Seitdem bezeichnen wir uns voller Stolz als Rollatorengang. Ihr seht also, man muss gar nicht SO alt sein, um dazuzugehören *gg*

Kommentare:

Anci hat gesagt…

Schön, das du so viel Spaß hattest. So ein Tanzabend ist echt nicht zu unterschätzen. Wenn man der Situation als alleinerziehende Mama etwas abgewinnen kann, dann das, das man regelmäßig freie Abende (und freie Morgen zum Ausschlafen) hat, um eben solche Abende mit Freunden zu verbringen ...

Der Geldbeutel ist echt schick und bestimmt sehr praktisch. Das behalte ich mal im Hinterkopf.

Liebe Grüße
Anci

Ursula hat gesagt…

Jaja, die ersten Angebote "für Senioren" findet man mittlerweile schon ab 55. Noch ein Jahr und ich bin dabei - dachte ich zumindest. Dabei gehöre ich nach der Definition "alter Führerschein" schon jetzt zur Rollatorgang. Hmm, den Rollator hatte ich wirklich gehofft noch ein wenig hinauszögern zu können. Ich muss wohl mal ein ernstes Wörtchen mit meiner Hüfte reden ;-) ...

Viele Grüße
Ursula

Sandra hat gesagt…

Man äh Frau muss sich nur wissen helfen ;-) super Idee.

Glg

Sandra
von den felinchens

Micha hat gesagt…

Die Idee ist echt klasse. Und ne schöne Stöffchen-Kombi haste auch genommen!
Aber ich hätte nie gedacht auch schon zur Hälfte zur Rollator Gang zu gehören. Ich habe noch einen großen Perso und nen rosa Führerschein in Großformat! :-O JETZT fühle ich mich alt! ;-)
LG Micha

Numinala hat gesagt…

schönes teilchen ist das geworden und seeehr praktisch für die hosentasche!
den SBA soll es ab 01.01.13 nun auch im scheckkartenformat geben (hab allerdings auch noch den groooooßen).
lg von der numinala

Susi hat gesagt…

Sehr schick und sehr praktisch!!
Da stand dem gelungenen Abend/Nacht ja nichts mehr im Wege.

LG
Susi

LÖwin.g hat gesagt…

Freut mich für dich dass du eine super Nacht zum um die Ohren schlagen hattest (und das mal aus anderen Gründen, als das die Kinder zahnen oder so)... Die Geldtasche ist super und kommt auf meine ToDo Liste.. erstmal werde ich sie pinnen, damit ichs nicht vergesse.
LG Birgit

JOs Creativ hat gesagt…

Das hört sich nach einem perfekten Abend / Nacht an.
LG Janine

Muddi hat gesagt…

Ha! Genial! Gibt es eigentlich Fotos von dem Abend?? ;o)))

Liebe Grüße
Sarah

Frau Mena hat gesagt…

Ich hätte das Haus um 23 Uhr wohl nur noch schlafend verlassen, das habe ich früher schon nicht verstanden, warum man nicht zwei Stunden früher beginnt und früher ins Bett kann *ggg*

Schön, dass es toll war! Und deine kleine Börse finde ich auch toll.

Viele Grüße,
Frau Mena.

Paula hat gesagt…

Luci, du solltest mal das Rollatorenmißverständnis aufklären und dazu sagen, dass man schon Mitglied dieser durchaus erlauchten Gang ist, wenn das Geburtsjahr mit 197 anfängt, näch *gg*
Zum Thema: die Geldbörse ist superklasse geworden, sowas mag ich auch haben. Die rotgetupften Stoffe find ich toll. Und wie schön, dass ihr Spaß hattet. Ich müßte, um wirklich ausgehen zu wollen, in die alte Heimat reisen. Da kenn ich mich aus im Nachtleben ;o)

GLG
Paula

Halitha hat gesagt…

wirklich schick wie praktisch und ich finde ja, dass sie mit dem hübschen außenstoff auch prima zu deiner MaMina passt!

glg
halitha