Donnerstag, 6. März 2014

Mama, ich wünsch mir ein Pony!!!

Als Mädchenmama steht einem dieser Satz mit relativer Sicherheit irgendwann im Laufe des Kinderlebens mal bevor. Bei uns fiel der quasi direkt, sobald die Große in der Lage war, vollständige Sätze zu formulieren. War doch ihr erstes "Wort", wenn man so will, nicht etwa Mama, sondern ein Zungenschnalzen, wann immer sie ein Pferd gesehen hat *gg* Pferde und Ponys sind ihre Lieblingstiere, sie besitzt sie in Plüsch, Plastik, Porzellan, auf Bettwäsche, in Büchern, sogar ihr Kindergeschirr hat Pferde drauf.

Leider gibt es bei ihrer Pferdeliebe ein großes Problem: mich. Ich bin nämlich hochgradig allergisch gegen die Hottehüs. Es reicht schon, wenn jemand neben mir sitzt und einen Pulli anhat, mit dem er vorher im Stall war - schwupps, läuft meine Nase, meine Augen werden krebsrot und meine Bronchien verabschieden sich in den Urlaub ... Bislang genügen ihr noch gelegentliche Besuche im nicht allzu weit entfernten Haupt- und Landgestüt und ab und an eine Stunde auf dem Ponyhof mit ihrer Patentante. Aber wenn sie dann doch mal RICHTIG reiten lernen will, werden wir uns etwas überlegen müssen.

Aber halt! Es gibt doch eine Lösung, zumindest eine vorläufige, die mir vor Kurzem über den Weg gelaufen ist. Frau Scheiner hat nämlich nach Probenähern gesucht, für ein - genau: PFERD. Ein großes Pferd. Zum drauf Reiten. Da konnte ich nicht anders, ich MUSSTE mich bewerben, und ich hatte Glück! Wobei: Eigentlich hatte meine große Maus Glück, nicht?

Und so ist hier Anfang der Woche ein neuer Mitbewohner eingezogen. Natürlich nicht irgendeiner, sondern das aktuelle Lieblingspferd meiner Tochter:
Erkennt ihr ihn? Das ist "Kleiner Donner", das Pony von Yakari, dem großen Helden meiner Mäuse. Natürlich stilecht in schwarz-weiß gefleckt mit gelber Mähne.
Bei der Gestaltung des Pferdekörpers haben die Mädchen tatkräftig mitgeholfen. Die Flächen waren mir nämlich zu groß zum Applizieren, darum haben wir den weißen Pferdekörper vor dem Zusammennähen mit schwarzer Stoffmalfarbe behandelt. Das hat richtig gut geklappt!
Mähne und Schweif sind aus gelbem selbst gemachtem Jerseygarn - das ist im E-Book wunderbar erklärt. Augen und Nüstern sind aus Filz appliziert.
Unser "Kleiner Donner" ist so groß, dass auch die große Maus gut drauf reiten kann - und sie ist mit 1,30 m ja ganz schön groß für ihre sechs Jahre!
Das Material stammt übrigens (bis auf die Stoffmalfarbe) komplett aus meinem Fundus - der Körper ist ein altes Bettlaken aus den Beständen meiner Oma, der Jersey ist vom Stoffmarkt und wartet schon lange auf seinen eigentlichen Einsatz ... Und gefüllt ist das Pferdchen mit unserer alten Gästedecke *gg* Eigentlich hatte ich das im E-Book empfohlene Füllmaterial bestellt, aber irgendwie hat das System meine Bestellung nicht angenommen. Und schwupps war der Termin fürs Probenähen gekommen ... Da ist mir eingefallen, dass ja in meinem Kleiderschrank noch unten eine schon ziemlich mitgenommene Bettdecke liegt - für den Fall, dass wir mal Besuch kriegen, haben wir sie damals nicht weggeworfen. Und das lohnt sich eben manchmal doch!!! *gg* Eine ganze Bettdecke vom Format 155x220 plus ein Kopfkissen von 80x80 ist im Pferdchen verschwunden. Und so ist es jetzt richtig schön fest und kann nach Herzenslust bekuschelt und geritten werden.
Die Unterseite hab ich übrigens aus einer wasserdichten Betteinlage gemacht. Die hab ich mal in einem Babygeschäft mitgenommen, um dann zu Hause festzustellen, dass sie auf einer Seite gummiartig beschichtet ist. Das wollt ich dann doch nicht im Babybett liegen haben, ihr wisst schon, SIDS und so ... Und so schlummerte sie seitdem im Nähzimmer. Jetzt ist sie wirklich perfekt, weil durch die Gummierung der Kleine Donner beim Reiten nicht haltlos übers Parkett rutscht.
Hier noch die "Signatur" der kleinen Schwester, die natürlich auch mitgemalt hat *gg*

Das E-Book von Frau Scheiner beinhaltet übrigens für alle Reiter auch noch einen Sattel und ein Halfter. Aber Yakari hat seinem besten Freund versprochen, dass er niemals ein Seil im Maul tragen muss, und darum hat Kleiner Donner natürlich auch bei uns kein Halfter an!

Das Probenähen hat mir riesigen Spaß gemacht  - ich hab schon lange nix so Großes mehr unter der Nadel gehabt! Und dass meine Töchter seitdem im Glück sind, muss ich wohl nicht extra erwähnen. Ich befürchte nur, dass ich, wenn wir dann umziehen und jede ein eigenes Zimmer hat, NOCH ein Pferdchen werde nähen müssen ... Aber es gibt ja wohl Schlimmeres *gg*

Das E-Book erhaltet ihr ab sofort im Lädchen von Frau Scheiner, und auf ihrer Facebookseite könnt ihr euch noch mehr kunterbunte Pferde anschauen!
Übrigens: Nur heute gibt es alle Anleitungen von Frau Scheiner mit 30 % Rabatt! *flöt*
Und das Pferdchen darf natürlich zum Kiddikram ;o)

Stoffe: Leintuch von meiner Oma, gelber Jersey vom Stoffmarkt

Kommentare:

Allie and Me design hat gesagt…

ich hab´s gleich erkannt! :o)
sehr schön :o)
liebe Grüße
Gesine

LÖwin.g hat gesagt…

Was du alles drauf hast... Pferde nähen... wo gibt's denn sowas? ... bei dir natürlich... kleiner Donner habe ich sofort erkannt... das habt ihr gut gemacht und mit der Signatur wirkt es noch viel echter :-)
LG Birgit

Micha hat gesagt…

WOW! Das ist klasse. Als Kind hätte ich mir das auch gewünscht!
Toll gemacht und viel Spaß deinen beiden Hübschen.
LG Micha

KirschSüß hat gesagt…

Den Post kann man ja erst lesen, wenn keine Gefahr mehr besteht, das ein Kind auf den Bildschirm spicken kann.
Ist toll geworden!
♡Grüße
Janin

Angys- atelier hat gesagt…

Wau das ist aber ein tolles Pony geworden, da freut sich deine Tochter bestimmt und vergisst sicher, sich ein echtes zu wünschen;-) ;-)
Liebe Grüsse
Angy

Paula hat gesagt…

SEHR cool.
Hier hat glücklicherweise noch keine der Liesen ihr Pferdegen entdeckt, meins sind die Viecher nämlich auch ohne Allergie nicht. Immerhin hätte die Oma ein echtes, aber die ist so weit weg.
Das Reittier ist klasse, da werden deine beiden noch lange Spaß dran haben.

Ein tolles Projekt ist das.

Sei lieb gegrüßt von
Paula

kemakimi hat gesagt…

Genial!! Klasse Teil. Bald darf der Junior Yakari schaun und da wird das sicher ein Herzenswunsch :)
Viel Spaß beim Galoppieren!
Liebe Grüße
Kerstin

zwillikind hat gesagt…

*Augen-zuhalt-und-aufpass,dass-Urmel-es-nicht-sieht*
GENIAL!!!!
Wieder etwas, was auf der "MöchteichgernenähenListe" steht.