Dienstag, 22. Juli 2014

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Nur noch acht Wochen.

Puh.

Am Donnerstag in genau acht Wochen kommt meine Große in die Schule. Unfassbar!! Der WBEDW  und ich haben doch eben erst erfahren, dass aus uns Ehepaar eine Familie wird! Und jetzt fiebert sie darauf hin, endlich zu erfahren, in welche Lerngruppe sie kommt und wie das wohl so sein wird in der Schule.

Zur Einschulung darf natürlich eine Sache nicht fehlen: die Schultüte! Klar, dass ich das für mich in Anspruch genommen hab, eine zu nähen. Es gibt zwar im Kindergarten auch eine gemeinsame Bastelaktion für die Papas, aber erstens ist der WBEDW nicht so der Nach-Vorlagen-Bastler, und zweiten mag ich diese Wellpappe-Bastelsets einfach nicht so gerne.

Nee, nee, genäht sollte sie sein. Passend zum Schulranzen und geplanten Kleid, natürlich.
Dank des genau zum richtigen Zeitpunkt erschienenen Tutorials von Julia war das Nähen auch wirklich halb so dramatisch, und ich muss sagen, ich bin schwer verliebt:
Zugrunde liegt dem ganzen ein 70-cm-Papprohling, und ich hab dreierlei Stoffe verwendet - lila-pinkes Vichykaro, einen Unistoff und einen ganz traumhaften Popeline mit Blumenherzen, der wie gemacht für den Schulranzen ist!
Ist der nicht toll?
Ich hab die Schultüte nicht exakt gedrittelt - der oberste Streifen hat 15 cm,  der mittlere 35 und die Spitze ist 20 cm lang. So fand ich das ziemlich harmonisch!
Am obersten Uni-Streifen hab ich den Namen der Maus aufgestickt. Die tollen Applikationsbuchstaben mit den eingebauten Blumen (wieder als wäre es für den Ranzen gemacht <3) sind von der MotivManufaktur; unterlegt hab ich sie mit dem Vichykaro. HACHZ!
Der Verschlussstreifen ist dann auch wieder kariert.
Ansonsten hab ich auf jegliches Getüdel verzichtet. Die Stoffe sollen für sich wirken, und das tun sie glaub ich auch wirklich gut. Das rosa Satinband ist noch nicht der Weisheit letzter Schluss, aber ich hab ja auch noch acht Wochen, um das perfekte Band zu finden, nicht?

Hach ja. So stolz ist die Maus auf ihre Schultüte. Und mir steigen schon die Tränen in die Augen, wenn ich nur dran denke, wie sie sie bald vor sich hertragen wird ... Blöde Mamahormone!

Ich trag die Schultüte jetzt erst mal zum Creadienstag. Und zu den Meitlisache. Und natürlich auch zu Julia, die eine Schultütensammlung ins Leben gerufen hat ;o)
Schnitt: Nach dem Tutorial von Lillesol & Pelle
Materialien: alle Stoffe von Hilco; Papprohling von Buttinette

Kommentare:

felinchens hat gesagt…

Wow toll ;-).

Glg

Sandra
von den felinchens

Susi hat gesagt…

Hachmach, ist die schööööön!!!! Ich seh die große Maus auch direkt vor mir, wie sie diese tolle Schultüte voller Stolz in die Schule trägt!!! ♥

Für solche Sachen hab ich ja noch zwei Jahre Zeit. Also quasi bis nächste Woche!! ;o)

Liebste Grüße
Susi

Muddi hat gesagt…

♥ Die ist TOLL. So schön! Ja, unsere Großen. Das Tutorial von Julia habe ich auch schon ausgedruckt. Nun fehlt nur noch der Stoff. Eine Fußballsticki soll drauf, ganz klar. ;o)

Hachz...

Liebe Grüße
Sarah

lilofee hat gesagt…

Irgendwie bin ich ja froh, dass ich noch ein Jahr vor mir habe...

Dein Schultüte ist aber einfach nur wunderschön geworden. Die Maus wird damit einfach nur ganz ganz bezaubernd aussehen!

Liebe Grüße
Lilo

Paula hat gesagt…

Ich bin ehrlich gesagt auch sehr froh, dass hier noch ein Jahr Zeit ist. So kann ich mir bei euch angucken, wie das alles geht und nächsten Sommer den Lemming geben *gg*
Die Schultüte ist TOLL geworden. Hachz. Die große Maus ♥
Ich freu mich schon auf Einschulungsfotos mit Schultüte und Kleid.

Alles Liebe
Paula