Dienstag, 10. Februar 2015

Plötzlich (Schnee)Prinzessin {Creadienstag}

So, jetzt geht es hier dann wirklich los mit der Fasnet. Morgen steigt die erste Party, zum Kinderturnen dürfen alle verkleidet kommen, und dann geht es fast jeden Tag so weiter, bis Aschermittwoch ...

Bei meiner Großen bin ich ja mittlerweile an Überraschungen gewöhnt, wenn es darum geht, wie sie verkleidet sein möchte. Aber dieses Jahr hat sie wirklich den Vogel abgeschossen. "Mama, ich möchte eine Braut sein!!"

Öhm. Äh. Hm.

"Na gut. Dann mag ich eine Königin sein."

"Eine Königin? Keine Prinzessin??"

"Nein, Mama, eine Königin. Ich will nämlich eine richtige Krone haben, die so rumgeht!"

Ah ja.

Ein paar Tage nach diesem Gespräch bin ich im Internet auf diese Krone gestoßen. Ui, das gefällt mir ja schon gut. Also hab ich sie der Großen gezeigt.

"Ooooooh, Mama, die mag ich haben!!"

"Aber - Mama? Wenn ich so eine Krone hab, dann muss ich auch eine Schneeprinzessin sein!"

Ich muss dazu sagen, dass meine Tochter wohl die einzige Siebenjährige diesseits des Missisippi ist, die Disney's "Eiskönigin" nicht kennt. ICH würd den ja gerne mal sehen, aber sie weigert sich standhaft. "Nein, ich glaub, der ist mir zu spannend!" (Sie ist nämlich ziemlich "empfindlich", was Filme angeht, und geht immer sehr mit. Drum läuft bei uns im "Kino" eigentlich immer nur Winnie Pooh *gg*)
Jedenfalls, Anna, Elsa und wie sie alle heißen sind meiner Maus kein Begriff. Darum hat sie sich auch weder ein "Eisköniginnen"-Kleid gewünscht noch eine Vorstellung davon. Aber Schneeprinzessin, das war dann schon klar. Weiß und hellblau soll das Kleid sein, und schööööööööööön.

Ich hatte schon länger dieses Tutorial für ein Cinderella-Kleid gesehen, und dann beschlossen: Ich dreh das einfach um. Ein weißes Kleid mit hellblauen Details - das ist dann Schneeprinzessin!

Öhm, das Mieder sieht jetzt aber schief aus - das ist es in echt nicht!
Weißer und hellblauer Satin, weißer Pannesamt und hellblauer Organza, dazu ein bisschen silberne Borte - fertig ist der Lack!
Ich muss sagen, ich bin ziemlich begeistert, wie gut das geklappt hat und wie schön das aussieht! Mein Prinzessinnen-Versuch vom letzten Jahr hat mir ja nie so gut gefallen, aber das jetzt mag ich sehr gern!!
Das Oberteil ist eigentlich nur ein T-Shirt-Schnitt. "Miedereinsatz" und Schnürung sind frei Hand auf den Pannesamt aufgebracht.
Puffärmelchen aus Satin passen da super ran. Den Ärmelabschluss hab ich wie das Halsbündchen auch aus Pannesamt gemacht.
Diese Zierdinger aus Organza stammen vom eigentlichen Cinderella-Look und machen die Sache dann richtig zum Prinzessinnenkleid, finde ich.

Hachz. Ich bin schwer verliebt, und meine Große auch. Tragefotos konnt ich noch nicht machen, auch die Krone und die anderen Accessoires sind noch nicht ganz fertig. Aber ich verspreche euch, es gibt noch Komplettfotos!! Ich musste das nur gleich nach dem Fertigsäumen zeigen, ich bin sooooo glücklich damit!
Drum darf das Kleid heute auch zum Creadienstag und zu den Meitlisache. Braucht nicht jedes Mädchen ein Schneeprinzessinnenkleid (auch ganz ohne Elsa-Vorbild *gg*)? Und ein BISSCHEN Brautkleid steckt auch drin ...

Stoffe: alles von Buttinette

Kommentare:

Wilemi Sandy hat gesagt…

Was für ein wundervolles Kleid, tolle Details ... einfach ein Mädchentraum!

Ganz liebe Grüße
Sandy

Muddi hat gesagt…

Wie GENIAL! Das ist mal echt schön, also, so schön ein Glitzerkleid in meinen Augen sein kann. *lach* Aber als Schneeprinzessin perfekt und unübertroffen! ♥ Hachz, ich freu mich auf Tragebilder!

Liebe Grüße
Sarah