Mittwoch, 15. Juli 2015

Zeit für Abschiedsgeschenke

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu - und damit bricht mal wieder die große Zeit der Abschiedsgeschenke an. Allüberall sieht man Leseknochen, Taschen und Täschchen, Schlüsselbänder, Blumenarrangements ...

Ich dachte ja eigentlich, das muss ich dieses Jahr nicht machen. Die Große behält beim Übergang in die zweite Klasse ihre Lehrerin (hoffentlich!), die Kleine bleibt im Kindergarten. Alles easy also.

Tja. Aber da gibt es ja noch mehr im Leben, nech? Meine Große hat ja ein ordentliches Freizeitprogramm, weil sie einfach so gerne viele Angebote wahrnimmt. Jetzt hat sie sich in den Kopf gesetzt, dass sie nach den Sommerferien mit dem Reiten anfangen will. Ich hab ihr gesagt, dass sie dann aber eines ihrer anderen "Hobbies" aufgeben muss, weil sie im Moment nur einen wirklich freien Nachmittag pro Woche hat (gut, an zweien ist sie eben bei Oma und Opa - und da mag ich dann auch keine Termine reinquetschen).

Sie hat sich also entschieden, dann mit dem Jazz-Tanzen aufzuhören. Das hat sie in diesem Schuljahr begonnen, es hat ihr auch Spaß gemacht - aber so richtig mit Feuereifer war sie nicht dabei. Die Entscheidung fiel ihr wirklich sehr leicht!

Also musste zum Auftritt am letzten Sonntag, der gleichzeitig auch das letzte Treffen vor den Ferien war, ein kleines Abschiedsgeschenk für die Trainerin her. Und was kann man immer gut brauchen, sieht schön aus und ist schnell genäht? Genau: eine Roll-up-Bag:
So ein bisschen Dutch Love hab ich ja immer noch im Schrank *gg* Und der geht einfach immer!
Mit einem GROSSEN Knopf ;) Auf Wunsch der Maus, die die Tasche superstolz verschenkt hat. Ich hoffe, die Trainerin hat sich darüber gefreut, auch wenn die Abmeldung der Maus ja gleich mitgeliefert wurde.

Für heute darf die Tasche auf jeden Fall zu Taschen und Täschchen - und zum After-Work-Sewing, schließlich entsteht so was immer mal eben schnell nach Feierabend ;)

Schnitt: Roll-up-Bag von Bellaina - leider kann man auf den Blog nicht mehr zugreifen :(
Stoffe: von Hilco

1 Kommentar:

JANuAry trifft JuNE hat gesagt…

So eine kleine Tasche - und dann auch noch platzsparend zusammengerollt - kann man immer gut gebrauchen. Tolle Idee, ihn der Trainerin zu schenken. Bestimmt, fand sie die Geste ganz lieb und hat sich gefreut.
Liebe Grüße
Jana