Donnerstag, 10. September 2015

RUMS 37/15: Die zwei Gesichter der Luci B.

Ach Mädels, heute bin ich beim RUMS echt mal extra aufgeregt! Dabei kann ich euch gar nicht besonders viel zeigen, denn heute gibt es mehr einen Teaser als etwas Fertiges. Aber viel erzählen kann ich euch, und damit fängt es eigentlich auch schon an:

Viele von euch wissen ja, dass ich neben dem Nähen noch eine zweite große Leidenschaft habe: Worte. Geschriebene Worte, um genau zu sein. Ich lese, seit ich fünf Jahre alt bin und meine große Schwester in unserem gemeinsamen Kinderzimmer die ersten Hausaufgaben machen musste. Ich hab mich da immer daneben gesetzt und ihr zugeschaut – und plötzlich konnte ich lesen. Was war ich da begeistert! Endlich jederzeit in die wunderbaren Welten eintauchen können, sich verlieren in Sprache und Geschichten, träumen und erleben gleichzeitig – ja, Bücher und Geschichten sind seitdem meine Welt.

Ich hatte das große Glück, meine Leidenschaft zum Beruf machen zu können, und habe nach meinem Studium angefangen, als Lektorin zu arbeiten. Zuerst angestellt bei verschiedenen Kinder- und Jugendbuchverlagen, mittlerweile bin ich selbständige Lektorin, Redakteurin und Texterin. Denn klar, ich lese nicht nur gern, ich schreibe auch gern. Besonders gern über Themen, die mich begeistern.

Womit wir wieder beim Nähen, also mehr so beim RUMS, sind.

Ihr kennt ja alle Sewunity. (Oder etwa nicht? Na, dann nixwie hin und sich mal umgeschaut!) Ich habe das große Glück, Tatjana (die Frau mit der großen Vision, die hinter Sewunity steht) schon länger zu kennen (über das Nähen, wer hätte es gedacht). Ich durfte, wie schon hier erzählt, als Beta-Testerin von Anfang an bei Sewunity mit im Boot sitzen. Ach Leute, ich find die Plattform einfach so klasse! Mittlerweile sind weit über 6.000 Schnittmuster dort verlinkt, und über die Kategorien-Suche findet man garantiert einen Schnitt, der den eigenen Vorstellungen zum geplanten Projekt entspricht. Viele davon sind schon von anderen Usern bewertet worden und mit Fotos untermalt, sodass man sich nicht nur Inspiration holen kann, sondern auch von den Erfahrungen anderer profitieren kann. Fällt der Schnitt ein bisschen knapp aus? Ist der in den Anleitung angegebene Stoffverbrauch viel zu groß bemessen? Oder empfiehlt es sich gar, auf eine Alternative auszuweichen?

Und beim Organisieren hilft Sewunity auch noch, denn man kann sich Schnitte, die man beim Stöbern entdeckt hat, auf die Favoriten- oder noch besser gleich die To-Sew-Liste setzen. Die eigenen Fotos sind mit einem Klick abgerufen und man kriegt mal ein Gefühl dafür, wie viel man schon so "geschaffen" hat. Im Forum und über den Fadenlauf kann man sich mit anderen Usern austauschen, Probleme wälzen, Rat holen ... eine echte Community eben!


Und jetzt geht Sewunity noch einen Schritt weiter. Am kommenden Samstag ist es so weit, wir präsentieren euch ... 
So werdet ihr mich ab Samstag auch woanders sehen (und lesen) können ... ;)
Nein, das darf ich noch nicht verraten. Nur so viel: Ich bin mittendrin statt nur dabei, und ich erfülle mir so einen Traum, der meine beiden Leidenschaften vereint. Für mich das Größte, und ihr habt auch was davon. Also nichts Genähtes, sondern was anderes. Von mir. Für mich. Und für euch. 

Kommentare:

Susi hat gesagt…

Huch, du machst es aber spannend!!!!!

Hört sich ja sehr interessant an!! Ich bin gespannt!

Liebste Grüße
Susi

emilea-berlin hat gesagt…

Da bin ich aber auch seeeehhhhr gespannt!!

Ni Ri hat gesagt…

Oh, jetzt bin ich aber megamässig gespannt, was da kommt! Ich bin hiiiiibbelig (jetzt musst du dir den Trippel-Smiley vorstellen) - aber noch soooooo lange warten?? Vooooll fies!!

Streuterklamotte hat gesagt…

Das klingt sehr vielversprechend - und es ist schön, zu lesen, wie du dich darauf und darüber freust!!!
Ganz liebe Grüße,
Sabine

lilofee hat gesagt…

Ui!!! Das klingt ja wahnsinnig spannend! Jetzt bin ich aber neugierig....!!!!!

Liebe Grüße
Lilo

Die Muddi hat gesagt…

Nö. Das ist fies. Das schmeiß ich raus. Du kennst doch mich und meine Käthult?!?! Pöh.


*gg* SPANNEND!!!

Uffjerechte Grüße
Sarah