Donnerstag, 26. November 2015

Ein Mäppchen für mich {RUMS 48/15}

Ich glaub es ja selbst kaum, aber auf meine alten Tage fang ich doch an, mich regelmäßig zu schminken :) Anfang des Jahres hat mich eine Freundin zu einer Mar.y-Ka.y-Party eingeladen, und die Beraterin dort hatte es irgendwie drauf, dass ich mich mit (zumindest ganz leichtem) Make-up im Gesicht wirklich besser fühle.

Zu Anlässen wie dem Konzert am letzten Sonntag darf es dann natürlich auch ein bisschen mehr sein. Also nicht nur getönte Tagescreme, Mascara und ein bisschen Lipgloss, sondern "the full monty" :D.
Weil wir ja aber schon drei Stunden vor Konzertbeginn zum Einsingen und Soundcheck in der Kirche waren und auch ein Abendessen gekriegt haben, war mir klar - zumindest Lippenstift und vielleicht auch noch ein bisschen mehr sollte ich vielleicht mitnehmen, um mich zum Konzert noch mal "frischmachen" zu können. Also schnall ich mir mein Zeug - und merke, dass ich gar kein Täschchen dafür hab! Echt jetzt, ich hab zwar Krimskramstäschchen, aber die sind eben belegt. Da muss was Neues her! (Hihi, seid ihr auch so gut darin, einen Anlass zum Nähen zu finden?)

Für einen Schnitt hatte ich mich schnell entschieden: Ich hab das Schnelle Schlampermäppchen von der Erbsenprinzessin genäht. Das hat für mich gleich drei große Vorteile:
Zum einen geht es wirklich schnell zu nähen. Und das ist in der Vorweihnachtszeit (YAY!) einfach nicht zu vernachlässigen.
Dann ist es von der Erbsenprinzessin. Mit Britta verbinde ich einfach nur Positives - sie war die Erste, bei der ich probenähen durfte, ihre Schnitte sind einfach immer gut, und dazu noch ist sie ne Supernette :D
Und das dritte ist zugleich der wichtigste Grund: Der Schnitt ist nämlich nicht irgendein Mäppchen, sondern Britta hat das Schnittmuster für einen guten Zweck erstellt. Sie näht nämlich Mäppchen für die Flüchtlingskinder in den Erstaufnahmestellen in Hamburg - nicht nur Mäppchen, sondern auch andere Taschen und sinnvolle Dinge. Aber für das Mäppchen hat sie einen Schnitt erstellt, und den stellt sie allen Interessierten zur Verfügung - gegen eine Spende, die der Flüchtlingshilfe zugute kommt. Ein echtes #refugeeswelcome -Mäppchen also! Das find ich super, das unterstütze ich gerne!

So, genug der Worte, jetzt also mein neues Schmink-Mäppchen:
Das war jetzt echt so gut wie der letzte Rest von einem meiner allerliebsten Stoffe. In den hab ich mich vor bald fünf Jahren "schockverliebt", hab ihn auch viel verwendet und noch mal nachgekauft. Aber jetzt isser aus *schnüff*. Das ist aber auch sehr toll an den Schnitt, da reichen noch kleine Reste aus!
Diese Eckenlösung find ich SO SCHÖN! Dadurch ist der Schnitt zugleich ganz besonders und mega einfach zu nähen ;)
Gefüttert hab ich auch wieder mit einem Leintuch aus den Beständen meiner Oma. Ich glaub, da hab ich noch eine Weile davon *gg*
Wie ihr seht, passt die "normale" Unterwegsausstattung supergut in das Mäppchen hinein. Ich freu mich total, dass ich meine Schminke jetzt auch ein bisschen hübsch durch die Gegend transportieren kann!

So, und jetzt ab mit dem Täschchen zu RUMS und TT ;) Was habt ihr diese Woche so für euch gemacht?
Stoff: Riley Blake vom Stoffloft, weißes Leinen von meiner Oma
Reißverschluss von Jajasio

Kommentare:

emilea-berlin hat gesagt…

Liebe Luci,
die Eckenlösung sieht tatsächlich aus, wie meine verpackten Weihnachtsgeschenke und passt daher kurz vor dem 1. Advent auch perfekt ;-) Diese Variante kannte ich noch nicht. Toll! Da wirst du Dich jedesmal freuen, wenn Du Deine Tasche öffnest... so ist das jedenfalls bei mir, mit einem ähnlichen Teil...
LG Manu

Die Muddi hat gesagt…

Das ist ja niedlich!! <3 Das war einer der ersten Stoffe, den wir bei Jasmin gekauft haben. Hachz... Das Mäppchenprojekt gucke ich mir gleich mal an, das ist doch was für unser internationales nähen!!

Liebe Grüße
Sarah

lilofee hat gesagt…

Ein wunderschönes Schminktäschchen hast Du Dir da gemacht. Sehr hübsch!
Ich schmink mich irgendwie so gut wie gar nicht mehr und hab auch folglich auch kein so hübsches Täschchen.... aber da würde sich ja gaaanz sicher auch eine andere Verwendung finden... ;)

Liebste Grüße
Lilo