Mittwoch, 20. Januar 2016

An apple a day ....

Puh, kalt, oder??

Drum nicht erschrecken, wenn ihr jetzt Fotos vom Kind im Freien ohne Jacke seht - die sind schon ein paar Tage alt, da war es tagsüber nicht ganz so frisch wie heute ;o)

Meine Große trägt ja nach wie vor supergern Kleider. Aber schul-cool müssen sie sein (und pausenhofgeeignet, das wäre ja sonst doof)! Da kam mir das Probenähen für Ophelia, den neuen Schnitt von Mialuna, gerade recht!

Ophelia ist ein zweigeteiltes Kleid - so kann man auch eine Rock-und-Shirt-Optik erreichen. Das finde meine große Maus ganz klasse!
Der Clou ist aber meinem Gefühl nach der Ausschnitt. Es ist ein amerikanischer Ausschnitt, aber doch irgendwie anders - er ist nach vorne gezogen, sodass die Kreuzung eben nicht wie bei Babybodys auf der Schulter verläuft, sondern davor. Diese Optik geht wirklich für alle Altersklassen! (Es gibt nämlich auch eine Lady Ophelia, vielleicht habt ihr sie bei Maria oder den anderen Probenäherinnen schon gesehen?)
Für diese erste Ophelia hab ich einen Stoff angeschnitten, der hier schon SEHR lange auf seinen Verwendungszweck gewartet hat: Die Regenbogenäpfel von Stoffwelten mussten hier auch mal UN-BE-DINGT einziehen. Und jetzt haben die knapp 60 cm ganz genau für ein Maus-Ophelia-Oberteil gereicht.
Der Rock ist aus kuschligem Jeans-Sweat. So sieht er aus wie ein Jeansrock, fällt schön schwer und ist doch nichts als gemütlich!
Damit die Sache rund wird, hab ich einen der Äpfel mit Stern vergrößert und aus lieblings-hellblauem Jersey appliziert.

Ophelia gefällt mir supergut. Auch wenn ich für meine Große mittlerweile 146/152 nähen muss!! Unfassbar, wo will dieses Kind nur hinwachsen? Ich meine, sie ist ja gerade mal acht!
Aber wie ihr seht, die Länge passt wirklich. Klar, das passt auch in 5 cm noch, aber kürzer oder die Teilungsnaht weiter oben wäre dann schon nicht mehr stimmig. Naja. Diese Gene hat sie halt eindeutig vom WBEDW, der ist schließlich auch 30 cm größer als ich ;o)
Ophelias werdet ihr noch mehr zu sehen bekommen. Der Schnitt macht nämlich zum einen Spaß, wird von Größe 56 bis 50 erhältlich sein, also können alle (weiblichen) Familienmitglieder benäht werden), und variantenreich ist er noch dazu ... Also, ihr dürft gespannt bleiben!

Die erste Ophelia darf jetzt jedenfalls zu den Meitlisache und zum After-Work-Sewing. Los geht's!

Schnitt: Ophelia von Mialuna (coming soon)
Stoffe: Regenbogenäpfel von Stoffwelten, Jeans-Sweat vom Stoff-Markt Stuttgart

Kommentare:

Svea Nähtgern hat gesagt…

Toller Stoff, tolles Kleid, einfach stimmig.

Claudia hat gesagt…

Wow, ich kann verstehen, dass der Schnitt jetzt öfter von dir genäht wird :o) Liebe Grüße, Claudia