Donnerstag, 14. Januar 2016

Ich schaff Platz {RUMS #2/16}

Diese Woche hab ich so richtig was für mich gemacht: Ich hab AUSGEMISTET. Es ist unglaublich, wir sind ja erst vor einem starken Jahr umgezogen, und trotzdem hat sich schon wieder so viel Zeug angesammelt ...

Ich hab weggeschmissen, aussortiert und auch verkauft. Ja, tatsächlich! Bücher, CDs und DVDs hab ich übers Internet verkauft. Mal sehen, ob das klappt.
Und auch vor dem Nähzimmer hat die Bewegung nicht Halt gemacht. Ich hab einfach zu viel Stoff. Also, wirklich. Ich hab zwei große Schränke voll, und irgendwie blockiert mich das. Also hab ich mal angefangen und vor allem aus dem einen alles rausgenommen, was Fehlkäufe waren, wovon ich zu viel mitgenommen hatte oder aus was meine Kinder mittlerweile doch irgendwie rausgewachsen sind. Und es haben sich tatsächlich viele gefunden, die sich über das, was bei mir nur noch eingestaubt wäre, gefreut haben. Juhuu!
(wer noch schauen will - in meinem Flohmarkt ist noch ein bisschen was)

Beim Durchräumen hab ich auch so manches aus dem Schrank in die Restekiste geschmissen. Wenn halt einfach nichts sinnvolles in Größe 122 aufwärts draus werden kann ...
Und dabei fiel mir auch wieder ein, dass ich mir doch noch mehr Unterhosen nähen wollte. Und dafür eignen sich ja bekanntermaßen Reste am besten, oder?
Wieder Das für Untendrunter von Muckelie, auch wieder der Bikini, aber nach oben etwas verlängert. Ich mag das einfach lieber. Der Stoff war der Rest von meiner Leijara, so kann ich jetzt passende Unterhose zur Schlafihose anziehen *gg*
Leider hab ich das Wäschegummi zu fest angezogen, sodass der Slip jetzt nicht ganz so gut sitzt wie der Frosch. Aber sie passt und ist doch richtig nett geworden, oder? UND sie hat meine Restekiste ein Stück leerer gemacht! Da kommen noch mehr, darauf könnt ihr wetten *gg*

Die für Untendrunter darf jetzt zu RUMS, und eigentlich ist sie ein echter Doppel-RUMS - ausgemistet für mich und genäht für mich. Und was habt ihr so für euch gemacht?

Stoff: Restekiste

Kommentare:

emilea-berlin hat gesagt…

Das ist ja ein scharfer Post, liebe Luci.. lach
Im Ernst; tolle Idee, für die ich so noch gar keine Zeit gefunden habe. Obwohl ich es sogar toll fände, zu bestimmten Teilen ein sogar assendes Unterhöschen (dieses Wort sieht geschreiben irgendwie komisch aus...)zu haben.
Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
GLG Manu

Paula hat gesagt…

Geniale Unnerbuxe *gg*
Auf das Ausmisten und aus-meinem-Leben räumen freu ich mich am meisten, wenn es denn irgendwann mal ans umziehen geht. Das ist so befreiend.

Ich bin ja mal gespannt, was du noch so für Stoffschätzchen verarbeitest zu dem für untendrunter. Ich trau mich nicht, ich hab soooo Respekt vor Wäschegummi.

Sei lieb gegrüßt
Paula

Sandra WiWi your best friend hat gesagt…

Aufräumen befreit, so ergeht es mir zumindest immer, wnn ich mal wieder alles durchsortiert habe und alles wieder übersichtlicher untergebracht ist...und wenn dann noch so eine geniale Unterbüx rauskommt, wie du sie gemacht hast, dann ist es perfekt...an eigene Unterbüxen habe ich mich bisher noch nicht rangetraut, aber viellcht sollte ich mal...mhhhhh?!?! ...bei mir liegen hier auch noch ein paar passenden Jerseyreste...
Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
Sandra

Die Muddi hat gesagt…

Da fällt mir wieder ein, dass ich mich mit Frau Druetken mal auf einen Unnerbüxen-Nähnachmittag verabreden wollte. *gg*

Klasse Hose! Und aufräumen befreit, wie verrückt. Meist ist Stoff nur schneller wieder da, als frau gucken kann... ;o)

Liebe Grüße
Sarah

lilofee hat gesagt…

Irgendwie steht das Jahr scheinbar unter dem Ausmiste-Stern! ;) Ich war da ja auch tatkräftig dabei. Unterhosen kauf ich trotzdem lieber. Ist mir irgendwie zu schade, sieht ja keiner. ;)
Deine ist aber natürlich große Klasse!

Liebe Grüße
Lilo

Hunni Nunni hat gesagt…

Grandios dein Untendrunter... Gefällt mir sehr sehr gut...

LG Nunni