Donnerstag, 20. Oktober 2016

Das wollte ich schon so lange nähen {RUMS 42/16}

Habt ihr eigentlich auch Klamotten im Schrank, die ihr unbedingt mal nachnähen möchtet? Also, ich nehme mir das immer wieder vor. Ich hab so ein paar Lieblingsteilchen, die ich gerne noch öfter hätte, in anderen Farben oder so. Und ich hab sogar ein Buch, in dem beschrieben wird, wie man das macht (im Sewunity Nähkästchen hab ich das schon mal vorgestellt).

Nur: Irgendwie mach ich das doch nie. Ich trau mich nicht so richtig ran, da gibt es doch einfach so viele Möglichkeiten, was alles schief gehen kann ... Schade eigentlich!

Aber manchmal gibt es dann einfach Zufälle, die gibt es eigentlich gar nicht.
Vor einiger Zeit zeigte Maria in unserer Probenähgruppe einen Prototypen für ein Zipfelshirt, für das sie ein Schnittmuster plante, und ich bin fast vom Glauben abgefallen. GENAU DIESES Shirt wollte ich wirklich schon ewig nachnähen. Ich hab in der Schwangerschaft mit der Maus (und das ist jetzt dann über neun Jahre her) von meiner Mama ein Shirt geschenkt bekommen, das nicht aus der Umstandsabteilung stammt, aber eben gut über den Babybauch passte. Relativ lang, um die Schultern schön schmal, nach unten ausgestellt und so ein bisschen zipfelig ... Ich liebte dieses Shirt, trug es auch der Schwangerschaft weiterhin, es ist irgendwie schick, aber nicht zu sehr, schön bürotauglich eben, aber auch für den Alltag super geeignet. Und halt ein bisschen anders, das mag ich ja gern. Und Marias neues Shirt hat genau diesen Stil eingefangen, das, was ich an dem Shirt so mag, steckt alles in ihrem neuen Entwurf drin.
Umständehalber konnte ich dann erst in der zweiten Runde ins Probenähen einsteigen, aber jetzt ist es fertig, mein Will-ich-schon-lange-haben-Shirt, das demnächst bei Mialuna erscheinen wird: Big Lady Indira:

Die Linienführung ist einfach toll. Ich hab hier einen superleichten Viskosejersey verarbeitet, der ist ein echter Traum, fast nicht zu spüren, aber trotzdem warm. Und ideal für den Schnitt, der durch die Leichtigkeit und das Fließen besticht.
Ich hab lange Ärmel genäht, merke aber, dass ich sie eh immer hochschoppe. Gefällt mir aber gerade gut! Das Shirt ist wirklich gut konzipiert, es ist um die Schulter schmal, nach unten zu weit - und es ist vorne ein kleines bisschen länger als hinten. Das gleicht den Vorbau schön aus ;)
Eigentlich wird Indira auch komplett offenkantig genäht. Ich hab hier doch ein schmales Halsbündchen angenäht, sonst zieht der weiche Stoff den Ausschnitt ein bisschen zu weit über die Schulter, find ich. Aber die Form des Ausschnitts ist so echt total meins. Mag ich!
Ich hab Größe 48 genäht - da kommt mir die Schnittführung schön entgegen. Normalerweise gehe ich bei Mialuna-Schnitten immer ab der Taille auf die 50, das muss ich hier natürlich nicht machen ;) Sieht einfach gut aus!
Hier sieht man toll, wie der Stoff fließt. Der war ein echter Glücksgriff (war nämlich ein Reste-Coupon)!

Ein bisschen müsst ihr auf Indira noch warten, aber meine darf heute auf jeden Fall zu RUMS. Wie schön, wieder was für mich genäht zu haben!

Schnitt: Big Lady Indira von Mialuna (coming soon)
Stoff: Viskose-Jersey-Coupon vom Stoff-Markt Stuttgart

Kommentare:

emilea-berlin hat gesagt…

Liebe Luci,

Dein Posttitel ist ja heute der totale Allrounder. Passt eigentlich fast immer ... lach.

Dein Shirt ist ein Knaller. Der Schnitt ist wie für Dich gemacht. Steht Dir super und man sieht auch, wie wohl Du Dich fühlst... ! Gefällt mir sehr.

Ganz liebe Grüße aus Berlin
Manu

Die Muddi hat gesagt…

"... der durch die Leichtigkeit und das Fließen besticht." *gacker*

Eigentlich mag ich ja so Walleshirts nicht. Aber erstens steht es dir hervorragend und zweitens könnte si ein Schnitt aktuell sehr passend sein. :D Vor allem, weil es wirklich SCHICK aussieht! Total klasse!

Liebe Grüße
Sarah

Jasmin Duetsch hat gesagt…

Sehr schick! Mir gefällt es auch sehr gut. Ich habe hier auch so ein Lieblings-Shirt allerdings ebenfalls gekauft. Auf das Ebook bin ich schon gespannt. Danke fürs Zeigen :-) LG Jasmin von weninoga.de