Donnerstag, 30. März 2017

Ich muss verrückt sein {RUMS 13/17}

Manchmal lässt man sich ja zu was hinreißen. Obwohl eigentlich alle Umstände dagegen sprechen und es eigentlich von vornherein klar ist, dass man sich übernimmt. Aber irgendwas in einem setzt sich über all diese Bedenken und Vorbehalte hinweg, und man macht einfach.

Schon seit Paula das erste Mal etwas über ihren Jahresquilt im Rahmen des "6 Köpfe, 12 Blöcke"-Projekts geschrieben hat, hat es mich in den Fingern gejuckt.
Und dann postet sie was zur Bernina-Quilt-Along-Challenge. Hm. Stimmt. Da hatte ich doch im Newsletter was gelesen ...

Also hab ich da mal reingeschaut. Und da war es, dieses "Ich werf meine Bedenken jetzt über Bord und MACH einfach".

Und guckt mal: Es hat geklappt!! Zumindest mal das Zentrum (also eigentlich die Januar-Aufgabe des Quilt-Alongs) hab ich fertig. Das Ganze wird ein Medaillon-Quilt, wo also ein Zentrum von verschiedenen Bordüren eingefasst wird, ihr könnt das hier nachlesen.
Ich hab eher zurückhaltende, gedeckte Farben gewählt - der Hintergrundstoff war noch von meiner Freundinnen-Schnabelina-Bag übrig, da hatte ich etwas großzügig eingekauft. Und in der Petrol-Farbwelt hab ich einfach ordentlich Stoffe zum Kombinieren ;)

Ich bin total begeistert von dieser FPP-Technik, bei der mithilfe einer Papierschablone genäht wird. Das klappt einfach so, und meistens wird das dann auch von ganz allein richtig exakt!
Das Muster heißt "Flying Geese" und erinnert an Zugvogelschwärme. Voll die Mini-Fitzel-Stoffreste kann man da verwerten! Genial, und wirklich schön.
Natürlich treffen im Leben nicht alle Ecken sauber aneinander, vor allem nicht in der Mitte, aber auf ein paar Stellen bin ich wirklich stolz. Der Rest läuft unter "Ist ja der erste Quilt" ;)

Ich bin gespannt, ob der Rausch, der mich beim Nähen dieser Teile erfasst hat, wirklich anhält  und mich bis in die sechste "Border" trägt! Aber ich glaub eigentlich schon. Ich hab nämlich jetzt schon das Gefühl, dass das süchtig machen könnte ...

Mein Medaillon darf heute natürlich zu RUMS, denn das ist ja mal so was von für mich!

Kommentare:

Arlette hat gesagt…

Es macht süchtig, darf ich dir verraten. Mein Zentrum ist zwar noch sehr rudimentär (es wird das andere), aber ich zähl schon wieder runter bis zum 01., wenn der vierte Block veröffentlicht wird.

Dein Zentrum ist superschön geworden, die Farben passen toll zu dir. Ich bin gespannt, wie es weitergeht bei dir.

Ganz liebe Grüße
Arlette
("Paula" hat auf meinem Blog ausgedient ;) )

Näh begeisterte hat gesagt…

Liebe Luci,
aus Erfahrung kann ich dir sagen das, das nähen des Medaillon Quilts wirklich süchtig macht! Aber auch total befriedigend ist und du wirst sicher viel lernen. Zumindestens ist das bei mir so, denn auch ich habe einfach mal angefangen und mitgemacht. :)

Deine Farbwahl gefällt mir sehr, Petrol ist eine tolle Farbe...und auch bei uns anderen passen nicht alle Nähte 100% aber dafür ist der Quilt ja auch selbst genäht!

Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

lilofee hat gesagt…

Ich finde es superschön, Dein Medallion! Ich will auch endlich was quilten. Ich will das schon soooo lange. Aber irgendwie kommt immer was anderes zuerst. Die Kinder brauchen Sportklamotte und Longsleeves, usw... nun ja... Irgendwann mal....

Deins sieht jedenfalls richtig gelungen aus. Tolle Farben auch!

Liebe Grüße
Lilo

Fr.Ausverkauft hat gesagt…

Das ist dir wirklich gut gelungen! Die Fabkombination würde auch bei mir zu Hause gut rein passen *g*
Ich wünsch dir weiterhin viel Spaß, mit deinem Quilt-to-be :)
Liebe GRüße,
Svenja

petitmariette hat gesagt…

Wirklich toll Dein Stern Zentrum... ich habe ihn auch genäht weil er mich so gefesselt hat... aber bei den Kreuzen und den Kreisen hat mich bisher die Lust verlassen...aber den anderen Stern habe ich auch schon zugeschnitten. Ich habe auch gar keine Ahnung wann ich das nähen soll. Aber es entspannt ungemein obwohl ich nicht weiß wofür ich das nähe... zum staunen und Stöffchen anhimmeln?! LG Alex