Donnerstag, 1. Juni 2017

Nur noch drei Mal schlafen! {RUMS 22/17}

Jaaaa, endich ist es so weit: Wir fahren in den Urlaub! Hier sind ja ab Samstag Pfingstferien, und die sind dieses Jahr ziemlich spät. Für viele Familien ein idealer Zeitpunkt für verfrühten Sommerurlaub, denn noch ist Nebensaison, das Wetter ist aber oft schon schön.

Wir haben das bisher noch nie gemacht, und auch dieses Jahr sind wir zu diesem Urlaub gekommen wie die Jungfrau zum Kind: Meine Eltern haben uns eingeladen. Immer in den Pfingstferien veranstaltet der Tennisverein, in dem mein Vater seit Jahrzehnten (also, für mich wirklich schon IMMER) mitarbeitet, ein Tenniscamp in Kroatien. Der Trainer stammt von dort, und man hat die Möglichkeit, in einer schönen Ferienanlage bis zu zwei Wochen lang Urlaub zu machen und dabei zu trainieren. Mein Neffe spielt aktiv und war schon die letzten beiden Jahre dort - erst nur mit Papa und Opa, letztes Jahr waren auch meine Schwester, meine Nichte und meine Mutter dabei. Und dieses Jahr gehen wir auch mit.
Bei uns spielt zwar (noch) niemand Tennis (ich hab meine "Karriere" mit 14 an den Nagel gehängt, ich war einfach zu schlecht 😜), aber die große Maus freut sich schon drauf, das mal auszuprobieren. Mal sehen, vielleicht ist es ja ihrs!
Und ich freu mich auf Meer (wir sind auf einer Insel), Sonne, gutes Essen, ein bisschen Kultur, und einfach GANZ VIEL Familienzeit. Herrlich.

Natürlich muss da ein bisschen Urlaubsgarderobe her. Gut angezogen, damit man auch mal eine Kirche besichtigen kann oder im Restaurant anständig daherkommt, aber eben schön luftig - da bietet sich doch Chiffon an. Kombiniert mit Spitze - wunderbar:
Ich muss ein Unterhemd drunter tragen, sonst würde das Ganze höchstens als Negligé durchgehen :D Die Passe ist gedoppelt, die Kappärmelchen nicht, aber die Schultern sind doch bedeckt.
Man sieht das hier gar nicht, aber hinten hat die Passe einen Schlitz und wird geknöpft. Ich bräuchte das aber gar nicht, für meinen Kopf ist der Ausschnitt auch so weit genug. Das Rückteil hat eine Kellerfalte - die hab ich, inspiriert von Manu, nach außen gelegt, so wie das bei Hemden gemacht wird. Find ich ganz schön so!
Die Länge und Weite ist auch echt schön. Die Raffung über der Brust verteile ich beim nächsten Mal ein bisschen anders, dazu hab ich einfach zu viel "Holz vor der Hütt'n", das muss etwas zentraler laufen.
So, fertig für den Urlaub. Und fertig für RUMS, oder was meint ihr?

Schnitt: Tessa curvy von Lumali - coming soon
Stoffe: Chiffon und Spitze von Buttinette

Kommentare:

beatha hat gesagt…

Das steht Dir wirklich gut und passt perfekt zum Urlaub in Kroatien. Ich finde auch - lila ist eine unterschätzte und tolle Farbe, besonders für den "Carmen"-Typ
Gruß aus MeckPom
Beate

andrea hat gesagt…

oh, da hast du dir aber ein schickes sommerteilchen genäht. die farbe steht dir echt super!
viel spaß in kroatien. wir waren auch grad da und ich würd sofort wieder hinfahren, wenn es ginge.
alles liebe,
andrea

andrea hat gesagt…

Jetzt weiß ich nicht, ist mein Kommentar jetzt verschwunden? ich probiers einfach kurz nochmal: also wirklich schönes Shirt hast du dir da genäht. die farbe ist toll an dir!!
und dann also einen schönen urlaub!! ich beneid dich fast etwas darum!
Bussis andrea

Die Muddi hat gesagt…

Deine Farbe. 💜 Sehr schick! Vergiss nur bitte nicht, dich auch unter der Spitze einzucremen... ;)
Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub!

Ganz liebe Grüße
Sarah

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Super Lösung, die Schulterspitze. Das gefällt mir! Und außerdem hast du 2 in 1. Tagsüber mit Unterhemd und nachts als Negligee. Also bitte, sehr praktisch!