Freitag, 16. März 2012

Mein Schweinehund und ich

Schweinehunde-Outing bei der "Tu dir was Gutes"-Aktion von Mrs. de Elfjes ...
 

Mein Schweinehund hat viele Gesichter.

Eins ist zum Beispiel ganz eindeutig lila. Mit Kuhflecken. Innen braun. Ich bin ziemlich schokoladensüchtig. Ich weiß genau, dass mein Übergewicht zu einem großen Teil daher rührt, dass ich schlicht und ergreifend zu viel Süßes esse. Aber dieser Süß-Schweinehund ist oftmals VIEL größer als ich. Wenn ich traurig bin, brauch ich Schokolade. Wenn ich erschöpft bin, brauch ich Schokolade. Wenn ich gestresst bin, brauch ich Schokolade. Und wenn es mir so richtig, richtig gut geht, feiere ich das gern mit einem schönen Stück leider viel zu viel Schokolade.
Ein totales Schokoverbot würde bei mir dazu führen, dass ich "den Bettl" ziemlich schnell hinschmeißen würde. Aber Herr Schweinehund muss sich einfach daran gewöhnen, FdH zu machen!

Ein weiteres Schweinehundgesicht ist schwarz, groß, aus Kunstleder und steht in meinem Wohnzimmer. Ich hab ein herrlich kuscheliges Sofa, mit einigen kuscheligen und einem traumhaft schönen Kissen. Und der Schweinehund liegt da SEHR gern drauf, anstelle sich zu bewegen.

Mein Schweinehund steht sehr ungerne früh auf und nimmt lieber Stress am Morgen in Kauf, als seinen Hintern eine halbe Stunde früher aus dem Bett zu schwingen. Genauso ungern geht er übrigens abends ins Bett ;-).

An all diesen Schweinehundgesichtern mag ich arbeiten. Zunächst aber an einem, dass er zurzeit immer ganz vorne trägt: Mein Schweinehund ist schrecklich unorganisiert und nimmt sich immer zu viel vor. Darunter leidet nicht nur die tägliche Routine, sondern auch das ganze Wohlbefinden. Darum lautet der Plan:
1) Mehr Struktur in die Tage bringen, auch mal NEIN sagen und nicht immer alles selbst machen wollen.
2) Die Tage länger machen, indem sie früher beginnen dürfen.
3) Die Tage besser nutzen, indem sie mehr auf den Beinen und weniger auf dem Sofa stattfinden.
4) Die Tage versüßen, OHNE Schokolade einsetzen zu müssen. Oder zumindest mit weniger ;-)

So, Herr Schweinehund. Was sagen Sie DAZU??? ;-)

Mehr Schweinehunde findet ihr hier ;-)

Kommentare:

Fabulatoria hat gesagt…

Oh ja, das klingt tatsächlich als seien unsere Schweinehunde Zwillinge. Aber so Schweinehunde haben eben auch weniger positive Formen, selbst wenn sie aussehen wie eine Schildkröte oder ein Präriehund ;o) Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen für unseren Kampf gegen diese blöden Viehcher!

Liebe Grüße, Carmen

Mrs. de-elfjes hat gesagt…

Ohh nein, ich hatte so einen schönen Kommentar veröffentlicht. Und dann kam widersprüchlicher Fehler.
Also noch mal: Der Schweinehundi sitzt jaulend in der Ecke, so wurde er ja noch nie behandelt. Nein, Spaß beiseite: Klasse, was für eine tolle Analyse.
Un ich erkenne mich in soo vielem wieder. Mein tag beginnt zwar früh, aber der Mr. ist ein Langschläfer, unsere Couch ist auch super bequem und abends komme ich nur schwer vom laptop weg.....

Liebste Grüße sendet dir Mrs. de-elfjes