Dienstag, 25. September 2012

Eine Woche voller Creadienstage ...

... das wäre zu schön ;o).

Dann hätte ich für mein Dienstagsprojekt sicher keine ganze Woche gebraucht.
Aber gut, passt ja auch irgendwie.

Wie der geneigte Leser sicher schon mitbekommen hat, bin ich ein Büchermensch. Und das nicht nur privat, sondern auch beruflich. Ich gehöre zu den Leuten, die stolz von sich sagen können: "Ich mach was mit (Kinder)Büchern!"

In unserer Abteilung haben wir zurzeit eine schrecklich nette Praktikantin. Sie ist uns allen ziemlich ans Herz gewachsen - doch leider ist so ein Praktikum ja auch irgendwann wieder rum und sie muss zurück an die Uni. "Irgendwann" ist nun schon nächste Woche - also klar, das Semester geht erst Mitte Oktober los, aber zum einen muss man sich ja nun auch doch ein bisschen vorbereiten und zum anderen gehen Arbeitsverträge gerne bis Ende eines Monats.
Darum verlässt uns die liebe F. also Ende der Woche. Und wir haben uns überlegt, was wir ihr zum Abschied schenken können.
Ich hab mich mit ihr auch viel übers Nähen unterhalten (hab ja dann doch das eine oder andere Genähte im Büro dabei), und so bin ich auf die Idee gekommen, ihr was zu nähen. Ich wollte etwas machen, was sie viel benutzen kann - und was liegt da näher als die geniale Roll-up-Bag von Sabine?

Und es sollte natürlich nicht irgendeine Roll-up-Bag werden, sondern eine waschechte Kinderbuch-Roll-up. Seht selbst:
Hier sind gleich zwei absolute Kinderbuchklassiker verewigt!
Die meisten Kommentare waren Volltreffer, auf der Vorderseite prangt eine Appli von Urmel aus dem Eis. Die Augen sieht man leider wegen des Stoffmusters hier nicht so gut, in echt kommt das besser rüber.
Ich hab hier als Vorlage übrigens das "neue" Urmel genommen, das Günther Jakobs für die Urmel-Bilderbücher (klick und klick) gestaltet hat. Ich find es noch knuffiger als das Original ...
Den oberen Teil hab ich aus Raupe-Nimmersatt-Stoff gemacht. Das ging dann ja wohl mal nicht anders ;o). Der rote Knopf sitzt auf einem roten Punkt und sieht aus, wie dafür gemacht!
Dazu ein Stück Bücherwurm-Webband und ein Lucilabel.

Auf der Rückseite haben alle Kolleginnen der Abteilung unterschrieben. So kann F. uns alle immer bei sich tragen!
Ich hoffe, sie freut sich (bzw. hat sich gefreut, denn wenn der Post erscheint, sitzen wir gerade beim Abschieds-Mittagessen und haben die Tasche, die von den anderen Kolleginnen noch mit Kleinigkeiten gefüllt wurde, eben übergeben)! Und ich bin mir sicher, dass wir uns mal wiedersehen, denn kinderbuch-angefixt ist sie definitiv! ;o)

Und nun ab zum Creadienstag damit!Mal sehen, was den anderen so eingefallen ist in dieser Woche ...

Kommentare:

Halitha hat gesagt…

eine tolle idee und so süß umgesetzt!
jedes kind sollte eine eigene kleine bücherei besitzen :)

liebste grüße

halitha

Muddi hat gesagt…

Oh ist die toll! Da wird sich die Praktikanin arg gefreut haben!!! So viel Mühe! Klasse!

Liebe Grüße
Sarah

Jule hat gesagt…

Ist aber echt super geworden deine Urmel-Tasche.
Ich stimme dir zu: Ich könnte auch mal eine Woche voller Creadienstage gebrauchen um meinen Kopf von ideen befreien zu können;-)

Liebe Grüße Jule

Trienchens Welt hat gesagt…

Oh, ich bin mir sicher, dass sie sich riesig gefreut hat.

lilofee hat gesagt…

Ahhhhh... ich liebe dieses Roll-up! Und vor allem das URMEL! Ich brauch das auf ein Shirt, UNBEDINGT!!! Das Urmel ist hier der absolute Hit beim Kleinen und nachdem er sich so lange überhaupt nicht für Bücher interessiert hat, bin ich jetzt so glücklich, dass er das Urmel-Buch so liebt. Im Urmelbuch gibt es ja auch noch "Wein", "Pingepin" "Doddodil" (ja der Waran ist halt ein Krokodil) und "M-fant" und das ist einfach das tollste überhaupt. :)

Also die Tasche ist einfach nur genial!

Liebe Grüße
Lilo

Lilith Näht hat gesagt…

Die Tasche ist super! Erinnert mich daran, dass die hier eigentlich auch schon längst fällig ist, wo wir doch immer mit so ollen alten Tragetaschen einkaufen gehen..

Das kommt jetzt gleich noch auf meine ToSewList.

Lieben Gruß,
Lilith.