Mittwoch, 20. Februar 2013

Glück gehabt!

Ich durfte mal wieder Probenähen - Jeannine von FeMaYaJa hatte nach Testerinnen gesucht und ich wurde ausgewählt. Danke dafür!

Das erste Frühlings-/Sommerteilchen in diesem Jahr: ein Kopftuch mit Schirm. Perfekt geeignet für meine kleine Brillenschlange, die doch ein bisschen lichtempfindlich an den Augen ist.
Verspielt und gleichzeitig praktisch - und weil es ein Wende-Kopftuch ist, hat man auch jede Menge Kombinationsmöglichkeiten! Eine perfekte Gelegenheit, auch mal kleinere Stoffstücke zu verbrauchen (hier hab ich mal wieder ein Hilde-Probierpaket "geschlachtet" ;o))
Das eBook "Anna", das ihr ab sofort in Jeannines Shop bekommt, beinhaltet zwei Größen und zwei Schirmvariationen. Es ist ist super erklärt, leicht und schnell genäht und eine echte Alternative zu Schirmmützen! Dass die große Maus trotz Verpixelung erkennbar genervt dreinschaut, liegt sicher NICHT am Kopftuch. Das ist hier zurzeit leider oft normal. Aber wem sag ich das, nech, Doris? ;o)

Kommentare:

Muddi hat gesagt…

Uih, das steht dem Maulröschen aber sehr gut!!! ;o))))

Nee, im Ernst, toll ist das!!

Liebe Grüße
Sarah

Paula hat gesagt…

Gefällt mir sehr und passt prima zu der kleinen, großen Zeterliese. Das maulig-vorpubertäre Gesicht wird hier von Liese 1 mit 3,5 Jahren auch schon sehr gut beherrscht.... Achja. Können sie sich in SPO gegenseitig anmaulen. Ich freu mich schon so.

m hoch drei hat gesagt…

Niedlich. Und das zetern liegt ganz bestimmt nur am wetter....

Kirsten hat gesagt…

Ach ja, maulige Kinder kenne ich gar nicht!!! ;)

Übrigens empfehle ich für Deine zu nähende Puppenbettwäsche unbedingt Reißverschluss einzunähen - da kommt der Spielspaß noch mehr zustande. Meine Mädels sind begeistert! ;)

LG, Kirsten