Montag, 20. Mai 2013

Sommermädchen-Sew-Along - Das Finale



Und ich habe leider kein Foto für euch. Mist.

Der Peasant-Top-Dress für die Kleine war, wie schon vermutet, in der Raffung zu eng geraten. Das musste ich noch mal neu machen, darum gibt es auch kein Tragefoto.

Und das Kleid der großen Schwester - tja. Irgendwie komm ich da nicht in die Gänge. Ich zweifle an dem Schnitt, seit ich ihn auf Papier gepaust hab. Ich glaub, das ist nix für meine große Maus. Zu weit, zu sackig, zu unförmig ... Ich hab da kein gutes Gefühl und irgendwie keine Lust, dafür den Stoff zu ruinieren. Ob ich nicht doch lieber einen bewährten Schnitt nehme? Elodie zum Beispiel? Den hab ich ja nun schon zweimal für sie genäht, steht ihr super, der Stoff würde auch reichen (vor allem, wenn ich vier der acht Rockbahnen aus dem Vichy-Karo-Batist nähe, den ich eigentlich fürs Futter gedacht hatte). Oder Wilhelmintje, der liegt hier auch schon länger "rum". Oder vielleicht einfach auch ein Peasant-Top-Dress? Dann sind sie wieder richtig im Partnerlook ...

Ich hirne mal noch ein bisschen, vielleicht komm ich ja durch eure Unterstützung auch noch auf was ganz Neues oder eben wenigstens mal in die Pötte.

Bis dahin schau ich mal, was die, die es durchgezogen haben, so an schönen Kleidern erschaffen haben! Danke an Keka für die tolle Aktion! Ich hab es zwar nicht geschafft, aber noch nicht aufgegeben ... Gibt es eigentlich ein Finale der Herzen? ;o)

Kommentare:

lilofee hat gesagt…

Du hast immerhin ein Kleid fertig, meins ist komplett in die Ufo-Kiste gewandert, ich hab keine Zeit und bin völlig unzufrieden damit. Nächstes Jahr vielleicht dann....


Ich würde den Stoff auch nicht "ruinieren", wenn Du mit dem Schnitt nicht zufrieden bist. Dann lieber was bewährtes!!

Liebe Grüße
Lilo

Kekas Welt hat gesagt…

Hallo, schade, das es nicht geklappt hat..aber manchmal läuft es einfach nicht, trotzdem schön, dass Du mitgemacht hast..VG

Anja