Dienstag, 26. Mai 2015

"Mama, was kann ich nähen?" {Creadienstag}

Diese Frage bekomme ich jetzt öfter zu hören, da ich meine Große in die Wunderwelt des Nähens eingeweiht habe. Und leider leider fällt mir immer weniger ein, was ich ihr schon zutraue, was ein einigermaßen schnelles Ergebnis liefert und - was nicht ganz unwichtig ist - was sie auch brauchen kann! Noch eine Tasche oder noch ein Kissen oder noch ein Kuscheltier ist einfach nicht notwendig ...

Da ist mir gestern zum Glück etwas eingefallen, wovon sie gerade nicht genug haben kann und was ich nicht gerne nähe ;o) : Ein neues Kleid für die Barbie.

Barbiekleider sind ja NOCH fitzeliger zu nähen als normale Puppensachen, darum weigere ich mich da eigentlich. Aber wenn sie selbst das gerne machen möchte - bitte ;) Andere Muddis müssen ja noch ganz andere Puppen benähen ;)
Zum Glück ist der Schnitt, den Melinella auf ihrem Blog zur Verfügung stellt, auch gar nicht so schrecklich kleinteilig. Ein bisschen knifflig war das mit den geschwungenen Nähten schon, aber mit meiner (Steck-)Hilfe hat die Große das wirklich gut hinbekommen, finde ich!
Der Saum ist mit Baumwollspitze aus Uromas Beständen versehen. Geht einfach, macht was her ;)
Beim Oberteil aus Bündchen hab ich dann doch geholfen. An dehnbare Stoffe arbeiten wir uns so langsam heran ;)
Das Kleid ist echt der Hit. Durch die Form und den nicht ganz dünnen Baumwollstoff hat der Rock einen tollen Stand, mit dem Bündchen-Oberteil ist das Kleid supergut anzuziehen. Mutter, Kind, Barbie glücklich *gg* Und ich denke, die Barbiekiste kann noch ein paar solche Sommerkleider vertragen - meine Restekiste freut sich, und die Große sicherlich auch!

Das neue Barbiekleid darf natürlich zum Creadienstag heute, und zum Kiddikram.

Stoffe: aus meiner Restekiste
Spitze: von meiner Oma

Kommentare:

Susi hat gesagt…

Wie cool!!!!! Respekt, die Maus hat das Näh-Gen absolut geerbt!!! Das Kleid sieht echt toll aus.
Hachz, hoffentlich mag die Schnecke auch mal so gerne nähen!!!

Liebste Grüße
Susi

kleine Kuschelrobbe hat gesagt…

Ein bezauberndes Kleid. Bei uns werden erst gerade Nähte vom Sohnemann geübt. Aber wer weiss, wo die Reise noch hingeht.
Ich wünsche Deiner Tochter, dass sie noch viele solch toller Stoffwerke zaubert.
Lg, Birgit