Donnerstag, 24. Mai 2012

Good Morning, Starshine ...

Als vor nun schon geraumer Zeit mein letztes Paket vom StoffLoft ankam, war meine Große beim Auspacken dabei. Eigentlich wollte ich ihr vor allem den wunderschönen Chirp Ornaments zeigen und sie fragen, ob sie daraus gerne ein Röckchen hätte, aber sie hat gleich weitergewühlt und gerufen: "Oh, Mama! MAMA! DER STOFF!! Aus DEM musst du mir ein T-Shirt machen!!!!!!"
Ich war ein wenig überrascht, weist der Stoff doch weder Katzenköpfe noch Ponys auf und er ist auch kein bisschen rosa. Aber wenn sie sich das wünscht - mir gefällt es ja sowieso! Der Rollin Stars ist einfach nur schön ...
Und jetzt bin ich endlich auch zum Shirt-Nähen gekommen:

 Der Schnitt ist "Monster Cars" aus der Ottobre 3/11 (ja, Susi, mittlerweile näh ich dann doch mehr Sachen aus den SOMMERHeften ;-)), eigentlich ein Jungs-Schnitt, aber das ist bei Shirts ja wohl egal. Mir hat gefallen, dass es ein Slim-Fit-Shirt ist, das sieht an meiner Maus sehr gut aus. Und mal NIX einzukräuseln ;)

Blöderweise gab es beim Einfassen des Halsausschnittes nach Schnabelinas Methode einen kleinen Unfall, ich hab an der Schulter Stoff zwischengefasst. Und beim Auftrennen hat der Jersey leider gelitten und hat ein kleines Loch gekriegt. Na gut, dann konnte ich ja gleich die Stopffunktion mal ausprobieren ...
Fällt gar nicht so auf, finde ich!!!
Mir gefällt an dem Schnitt auch die Einfassung der Ärmel mit Bündchenstreifen. Ich hab hier weißes von Hilco genommen - das ist schön frisch in der Kombi mit dem Türkis und macht sonnengebräunte Arme ohne Sonnenbrandgefahr ;) Am Ärmelbündchen hab ich auch endlich mal wieder ein Label eingearbeitet ...
Und weil der Stoff so schön ist, gab es für die Kleine auch noch ein Sternen-Shirt:
Diesmal mit amerikanischem Ausschnitt, der Schnitt "Happy Animal" aus derselben Ottobre, Kurzarmversion (die 3/4-Ärmel-Fassung mag ich aber unbedingt auch noch machen!). Ein toller Schnitt, klasse zu nähen und schön von der Passform her. Auch mit bündcheneingefassten Ärmelabschlüssen und Label am Arm.
Bei beiden Shirts hab ich den Saum mit dem sogenannten "Doppelten Overlockstich" meiner MissB genäht. Der ist schön dekorativ, näht ganz flach und versäubert zugleich bombig.
Wie ist das eigentlich (ja, ich bin Laie ;-)), mit der Ovi kann man nicht säumen außer Rollsaum, oder???

Und hier noch mal im Größenvergleich. Einmal 122, einmal 80. Ich befürchte, wenn die beiden die mal gleichzeitig anhaben, muss ich sie auffressen ...

Kommentare:

PinkFairy hat gesagt…

Zwei wirklich süße Shirts :) ich bin so ein Fan von Partnerlook bei Geschwistern 😉 liegt gewiss daran, dass mein Bruder und ich früher auch oft die gleichen Sachen hatten...und später meine Schwester und ich auch :)

Paula hat gesagt…

Superschön, echt! Gefällt mir sehr! Ich hab hier auch noch Rollin' Stars in dunkelblau mit weiß. Ne Hose gibt's da schon von, wenn ich das so sehe, muß wohl auch noch ein Shirt her. Oder zwei. Gibt's auch mal ein Bild mit Füllung?

MUDDI hat gesagt…

Ich wünsche mir ein Partnerlook-Füllungsfooootoooooo!!!! :o) So süß die Shirts!!!

Ganz liebe Grüße,
Sarah

Chrissy hat gesagt…

Die Shirts sind echt total schön geworden :o)
Ich muss auch endlich mal was aus der Ottobre nähen. ;)

GLG
Chrissy

Muriel / Nahtzugabe5cm hat gesagt…

Hallo Luci,

sehr süße Shirts. Der Stoff ist toll. Das kleine Loch wäre mir ohne deinen Hinweis gar nicht aufgefallen.

Säumen kann man, meiner Erfahrung nach, mit der Ovi mit dem Blindstichfuß, Rollsaum und halt mit einem breiten Bündchen. Bei allen anderne Saumarten muss nach entweder die Nähma oder die Cover ran.

Gruß, Muriel