Freitag, 31. August 2012

Rainbow Style

... heißt es diese Woche wieder bei Anneliese. Und heute kann ich auch etwas dazu beitragen:

Meine Große war heute beim Kindergeburtstag und sie wollte ihrer Freundin gerne etwas Selbstgebasteltes schenken. Und weil die Freundin genau so bügelperlenverrückt ist wie meine Maus, hat sie ihr ein Armband aus Baked Beads (das Wortspiel gefällt mir einfach ;o)) aufgefädelt - in den Farben des Regenbogens:
Das sind übrigens stolze 98 Bügelperlen! Ganz sorgfältig hat die Maus sortiert, ich hab dann das Aufstellen auf dem Backblech übernommen. Aufgefädelt hat sie wieder (fast) alleine ...
Und ihre Freundin war SEHR begeistert.

Nur muss ich das morgen gleich noch mal machen. Denn natürlich braucht die Große jetzt AUCH ein Regenbogenarmband ...

Mehr Regenbogen könnt ihr hier bewundern!

Kommentare:

Halitha hat gesagt…

ach, du machst auch mit! toll :)
die sache mit den bügelperlen ist echt ne tolle idee. regenbogenbunt passt außerdem IMMER und zu allem.

liebste grüße

halitha

Silvi hat gesagt…

Tolles Armband. Ich muß auch unbedingt mal Bügelperlen bestellen. Das gribbelt mir schon lange in den Fingern.
LG Silvi

Muddi hat gesagt…

Rosa im Regenbogen?!? Sowas gibt es hier im Norden aber nicht! ;-))

Genial ist das! Lachst Du, wenn ich Dir verrate, dass ich mir Büglperlen in Neonfarben zum Armbandbasteln gekauft hab?!? *gg*

Liebe Grüße
Sarah

Kirsten hat gesagt…

@Muddi: soso, Neon ist gerade in, hmm? ;)

@Luci: die Armbänder sind cool, oder? Annika hat leider gerade zwei verloren *seufz* Macht ja schon ein bissl Arbeit. Das Schlimmste finde ich die Dinger aufrecht aufs Backblech zu stellen...

Und Du hast soooooo recht mit dem Nähen -> das muss man einfach machen...

Ich hoffe ich komme demnächst zu den anderen Safari-Tierchen! Willst Du die auch noch haben?

LG, Kirsten

Kirsten hat gesagt…

Mannschaftsproduktion?! No way!!! Ich brauche für so einen Beutel 2 Stunden - also mit allem, von Stoffauswahl über Betüddeln/Besticken und zusammennähen. Mir ist nach wie vor schleierhaft, wie die Dawanda-Preise zustande kommen. Da sind definitiv keine ordentlichen Stundenlöhne drin.

Als ich mit Eva das Kleidchen genäht habe, meinte sie auch: ich dachte immer, dass Dawanda teuer ist, aber je länger wir hier rumhantieren, desto mehr denke ich, dass das alles geschenkt ist!!!

Stickdateien machen ist mehr was für mich! :)

LG, Kirsten

kitzkatz hat gesagt…

Wow, das ist ja schön! Und von Baked Beads habe ich noch nie gehört, da ist mir offenbar TOTAL was entgangen. Das muss unbedingt nachgeholt werden ... ich glaube, meine Kinder brauchen auch so genial hübsche Armbänder.
Danke fürs Verlinken!
Liebe Grüße
Anneliese

Lilith Näht hat gesagt…

Boar sieht das toll aus! So eins möchte ich bitte auch haben. ♥

Lilith.