Sonntag, 19. August 2012

Sommer, Sonne - Ferienende

Kaum waren sie da, sind sie auch schon wieder rum: Heute ist unser letzter Sommerferientag. Am Montag muss ich wieder zu Arbeit, die Große darf wieder in den Kindergarten. Endlich! *rofl* Schon witzig, wie man es den Kindern anmerkt, wenn sie zu lange ohne ihre gewohnten Strukturen sind ...
Jedenfalls, morgen ist also wieder Kindi, und was für meine Große unglaublich wichtig ist: Sie ist jetzt ein Eichhörnchen. Unser Kindergarten arbeitet nach einem offenen Konzept, es gibt also keine "richtigen" Gruppen, doch dafür sind die Kinder (neben ihren Bezugsgruppen) in Altersgruppen aufgeteilt, sozusagen schon in die späteren Schul-Jahrgänge. Die "Eichhörnchen" sind dabei die 4- und 5-Jährigen, die ein Jahr vor der Vorschule stehen.
Meine Maus ist als Novemberkind immer eine der Ältesten in ihrer Altersgruppe und hat im letzten Jahr immer mal wieder darunter gelitten, noch eine "Maus" zu sein - sind doch ihre beiden besten Freundinnen 3 bzw. 2 Monate älter und damit eben einen Jahrgang über ihr. Das "Problem" dabei ist, dass bei vielen Veranstaltungen die Kinder nach ihren Altersgruppen aufgeteilt werden; und dann sind immer die Füchse (Vorschüler) und die Eichhörnchen zusammen, und die Mäuse und die Käfer (das sind dann die unter-3-Jährigen). Aber jetzt ist sie also endlich ein Eichhörnchen und damit im kommenden Kindergartenjahr bei den "coolen Sachen" auch dabei ;-)

Zur Feier dieses Anlasses hab ich ihr ein Eichhörnchen-T-Shirt versprochen. Und so sieht es aus:


Dieses wirklich unglaublich süße Eichhörnchen ist eigentlich ein Ausmalbild von dieser Website. Die Idee mit dem Ausmalbild als Vorlage stammt, wie auch überhaupt die Idee, ein T-Shirt so aufzupeppen, natürlich von Aennie. Ihre Shirts sind der Hammer, und ich hab mir schon so lange vorgenommen, das auch mal auszuprobieren! Der Spaß am Freihandsticken nach Vorlagen kam nun noch dazu, und so stand dann schnell fest, dass das Eichhörnchen auf diese Weise realisiert werden soll.


Das war nämlich der Teaser vom letzten Posting! Da war nur das Aufbügeln erledigt, die Stickerei hat noch gefehlt.

Von Nahem sieht man, wo noch Übungsbedarf besteht, die Linien sind alles andere als sauber, aber so ein bisschen will ich das ja auch so. Ist ja schließlich selbstgemacht ;o)

Ein RIIIIIIIIIESENGROSSES Dankeschön gebührt an dieser Stelle mal wieder meiner allerliebsten Muddi und Kirsten - diese beiden haben mir nämlich unabhängig voneinander die Lösung für mein Seidenpapierproblem beim Freihandsticken geliefert: Avalon. Das Zeug ist ja wohl der absolute Burner dafür! Es war zwar etwas ungewohnt, diese Folie auf den Stoff zu stecken, aber das Resultat ist ja wohl mehr als überzeugend. Die Große war schwer fasziniert davon, wie die Folie im lauwarmen Wasser wie von Zauberhand verschwand ... und ich auch *rofl*

Der T-Shirt-Schnitt ist wieder der "Hoops" aus der Ottobre 3/12, dieses Mal wirklich mit Framilon-eingekräuselten Ärmeln. Hals- und Ärmeleinfassung dieses Mal aus demselben pinkfarbenen Jersey, aus dem auch das Eichhörnchen ist (wie der T-Shirt-Grundstoff ein "Putzlappen" von Trigema ...), und zwar nach dem Tutorial der Hamburgerliebe.
 
Saum wie immer mit meinem doppelten Overlockstich. Das ist einfach eine super Sache: Der Stich ist elastisch, dekorativ, versäubert zugleich und produziert außerdem immer einen glatten, sauberen Saum. Besonders gefällt er mir wirklich in Kontrastfarbe, wie hier in Pink:

 
Und ich hab sogar ans Label gedacht :o).


So, und jetzt kann mein Eichhörnchen also auch als solches in den Kindergarten gehen! Sie freut sich!


P.S.: Liebe Tüdeltante, vielleicht kannst du jetzt noch ein bisschen besser verstehen, warum ich mittlerweile eher ans Froschkonzert denke ... ;o)



Kommentare:

Silvi hat gesagt…

Richtig süßes Eichhörnchen-Shirt. Ich find es immer toll, wenn die sachen eine Geschichte erzählen können.
LG Silvi

Trienchens Welt hat gesagt…

Toll, echt toll geworden.
Kann mir gut vorstellen, wie stolz deine "große kleine" jetzt ist.

Ich muss sagen, ich muss dringend üben. Also das Freihandsticken. Der Tip mit dem Avalon ist super!

druetken hat gesagt…

Och ne...is das süüüß!!!

Da wird sie der absolute Hingucker am ersten Tag als Eichhörnchen!

Die Appli sieht richtig klasse aus...hast du super hinbekommen!!!

Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag,Doris!

gruschelinchen hat gesagt…

Das ist ja wirklich süß!!!
Ich finde diese ungeraden Nähte gar nicht schlimm, das muss doch so!

Verrätst Du mir die Geschichte mit dem Avalon?

Liebe Grüße

Halitha hat gesagt…

superschön! ein hübsches eichhörnchen fürs eichhörnchen :) und im ernst: das freihandgestickte sieht einfach super aus! auf jedne fall nicht nach übungsbedarf.

einen guten start nach den ferien und lg,

halitha, der es ab morgen genauso geht.

Muddi hat gesagt…

Eichhörnchen UND *quak* in einem Post, wenn das mal gut geht! ;o))))

Ein fantastisches Shirt!!!!! Toll, dass das mit dem Avalon so gut klappt! Die Maus platzt ja morgen vor Stolz. Genial, echt!

Ganz liebe Grüße,
Sarah

Susi hat gesagt…

Ohhh Luci, das Shirt ist der Hit!! Echt Wahnsinn wie toll die Appli aussieht!! Das mit den unregelmäßigen Linien find ich grad das Tolle dran. Echt perfekt!!

Da wird der erste KiGa-Tag ja zum absoluten Highlight für das kleine Mäuse-Eichhörnchen!!

LG
Susi

Kirsten hat gesagt…

Sieht total süß aus! :)

Und ja, Avalon ist der Hammer!!! :)

LG, Kirsten

Paula hat gesagt…

... und? Wie war der erste Eichhörnchentag bei der Maus?

Ich find das Shirt echt süß, nur das pink ist so null meins. Aber die Applikation mit unperfekten Nähten ist dafür genau mein Fall, und ich wette, die Große war heute das bestangezogenste Eichhörnchen überhaupt!

Echt toll!

Jasmin (NähBee) hat gesagt…

Luciiiii, der Hammer. Was für tolle Sachen!!