Dienstag, 3. Dezember 2013

Ein Adventskalendergeschenk für euch!

Gerade erst gewichtelt, schon geht es weiter mit den Geschenken *gg*
In meinem Handarbeits-Forum gibt es auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender, wo sich jeden Tag eine andere eine kleine Anleitung überlegt, die sie den anderen Mädels zur Verfügung stellt. Heute, am 3. Dezember, bin ich an der Reihe. Und ich dachte mir, hey, wenn ich das schon mache, könnt IHR dieses Türchen genauso gut auch aufmachen dürfen, meine lieben Leser!

Und darum hier jetzt für alle:
Löffel, der Schnullerhase
EIGENTLICH ist hier im Hause die Zeit für die Schnullis ja so langsam am Ablaufen. Die Kleine ist jetzt zweieinhalb und es wird Zeit, an den Abschied zu denken. Aber zum Einschlafen braucht sie ihren Schnulli doch immer noch. Und der einzige Grund, warum sie nachts noch aufwacht (wenn sie nicht gerade krank ist), ist, wenn sie ihren Schnulli nicht wiederfinden konnte.
Und dem wird der liebe Löffel hier jetzt Abhilfe leisten. Wollt ihr auch (ob für euch, eure Kinder oder als Geschenk)? Dann braucht ihr Folgendes:
  •  das Schnittmuster
  • ein Stück Popeline oder ähnlichen glatten Baumwollstoff, ca 25 x 60 cm
  • ein Stück Fleece oder etwas ähnlich Kuschliges, ca 25 x 60 cm
  • ein Reststück Fleece
  • ein Stück Gummiband, ca. 10 cm lang, max. 5 mm breit (besser noch Gummikordel)
  • ein KamSnap oder anderer Druckknopf
  • und natürlich das übliche Werkzeug
Druckt euch das Schnittmuster aus und klebt es zeichengemäß zusammen. Dann ausschneiden und das Gesicht abpausen.
Die Hasenform auf den Popeline und den flauschigen Stoff übertragen. Dabei VORSICHT, Löffel ist nicht symmetrisch! Das liegt zum einen daran, dass ich nicht so exakt malen kann, aber vor allem hat er unterschiedlich lange Ohren - warum, kommt später. Beides mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden.
Aus dem Rest Fleece das Gesicht ausschneiden, dabei KEINE Nahtzugabe lassen
Jetzt auf das Fleecestück das Gesicht übertragen. Ich hab es freihand gestickt, ihr könnt aber natürlich auch alle anderen Möglichkeiten ausprobieren. Nur bei Knöpfen wäre ich vorsichtig!
Jetzt das Gesicht auf der Popeline positionieren, gut feststecken (oder mit Vliesofix festbügeln) und mit einem eng gestellten Zickzackstich applizieren.
Ich bin hier sogar zwei Runden rumgegangen, weil der Kuschelfleece einfach schrecklich fusselig war *gg*
Nun kommen wir zur Schnullerbefestigung für Schnullis mit Greifknopf:
Die genaue Länge des Gummibands hängt natürlich von der Elastizität eures Gummis ab. Ich würde es einfach an einem Schnuller ausprobieren:
Es muss schon straff sitzen, damit der Schnuller nicht dauernd rausrutscht!
Nun das abgemessene Gummiband zu einer Schlaufe legen und auf der Vorderseite des kurzen Ohres ganz oben in der Nahtzugabe mit einem Zickzackstich gut fixieren:
Jetzt könnte man auch eventuell gewünschte Labels oder Webband-Stücke in der Nahtzugabe am Hasenkörper fixieren.
Fleece und Popeline jetzt rechts auf rechts zusammennähen; am Hasenkörper eine ca. handbreite Wendeöffnung lassen.
Die Nahtzugabe einkürzen (bis auf das kurze Ohr oben und die Wendeöffnung). In den inneren Ecken an den Ohren bis kurz vor die Naht einschneiden:
Jetzt den Hasen wenden. Bei den Ohren ist das etwas fummelig, aber ein Essstäbchen leistet hier gute Dienste!
Die Nahtzugabe an der Wendeöffnung nach innen schlagen und feststecken. Jetzt den ganzen Hasen knappkantig absteppen. Das stabilisiert die Form und gibt sowohl dem Gummiband am Ohr als auch den Zuppel-Bändern zusätzlichen Halt.
Ich habe festgestellt (um genau zu sein, hat Lilo mir das gezeigt), dass ich mithilfe des Blindsaum-Fußes meiner Nähmaschine extrem exakt die Kanten absteppen kann:
Einfach die Nadel um einen oder zwei Schritte nach links rücken und die Kante genau an der Führung entlanggleiten lassen. So ist der Abstand der Naht zur Kante fixiert!

Nun kommt noch die Befestigung für Schnuller mit Greifring und die Erklärung für die unterschiedlich langen Ohren:
Klappt das längere Ohr so weit nach vorne, dass beide Ohren gleichlang sind.
Dann einen KamSnap anbringen, sodass man den Greifring an diesem Ohr befestigen kann:
Und fertig ist er, euer Löffel!

Natürlich kann man, wenn das Kind eh nur eine Schnullermarke akzeptiert, auch nur eine der beiden Befestigungen wählen ;o)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachnähen und eine wunderschöne, geruhsame Adventszeit! Weil heute Dienstag ist, zeig ich die Anleitung auch beim Creadienstag - und zum Kiddikram gehört Löffel ja sowieso ;)

Nur noch kurz: Ihr dürft so viele Löffels nähen, nutzen und verschenken, wie ihr wollt. Wenn ihr welche verkaufen wollt, meinetwegen, aber bitte unter Angabe der Quelle. Das Schnittmuster bitte nicht einfach weitergeben, ihr könnt ja gerne auf meine Seite verweisen.

Kommentare:

Melly hat gesagt…

Oh nein wie süß :-) Das ist ja was für meinen kleinen Stups - danke für die Anleitung :-)
Lg
Melly

Tina hat gesagt…

Danke. für die Anleitung...ein Geschenk für mein kleines Häschen!!;-)!
LG Tina

Bärbel hat gesagt…

Aus der Schnullizeit sind wir schon lange raus, aber die Idee finde ich klasse.
LG Bärbel

Mademoiselle Pfingstspatz... hat gesagt…

Ach Luci, ist der süüüüß!
Ich glaub, der muss in den Laden und in den Nähkurs... Hast du Visitenkarten da? :D

1000 Dank für die Anleitung und ganz liebe Grüße!

Marina

zucker ruebchen hat gesagt…

Sehr schnuffeliges Geschöpfchen.
LG Jennifer

Geschwister Gezwitscher hat gesagt…

Das ist ja ein süßes Häschen. Wenn es dann im Bekanntenkries mal Kinder regnet, komme ich sicher darauf zurück. :)
Danke für die detaillierte Anleitung, liebste Grüße, Eva

Susi hat gesagt…

Ist der knuffig!!! Da find ichs ja fast schade, dass die Schnecke ihre Schnullis am Donnerstag abgibt!! ;o)

LG
Susi

Mandy hat gesagt…

Sooo süß, werd ich auf jedenfall für meine Mädels nähen, auch wenn die Große schon ewig keine Schnuller mehr braucht, zum kuscheln ist das Häschen ja auch süß!!

Seifen-Mona hat gesagt…

Wie süß!
Danke für den Schnitt und die Anleitung! Ich hab vor einiger Zeit mal ein Schnullertuch als Vogel genäht: http://monasseifenkiste.blogspot.de/2013/09/schnullertuch.html

Bei Jak*-o gibt es auch einen Elefanten, der den Schnulli am Rüssel hat, den würd ich auch mal gerne nachnähen, aber ich fürchte, dazu bin ich zu unbegat....

LG Mona

Muddi hat gesagt…

Wie genial ist das denn bitte!!? Hammer!!! Daaanke!

Liebe Grüße
Sarah

jakobabs hat gesagt…

Das ist ja entzückend!

Dankeschön für die Anleitung!

Liebe Grüße, Barbara