Dienstag, 6. Mai 2014

Achtung, jetzt wird es BUNT!

Manche Nähprojekte schlummern hier etwas länger. Das sind zumeist solche Ideen, die ich irgendwo aufgable und denke: "Das muss ich UNBEDINGT auch mal machen!"

So ging es mir mit den wunderbaren Regenbogensachen von Anneliese. Ich mag ihren Stil sowieso sehr gerne, aber ihr selbstgemachter Regenbogenstoff toppt einfach alles. Und da es in meinem Haushalt an vielem mangelt, aber sicherlich nicht am Stoff und schon zwei Mal nicht am Uni-Jersey, wusste ich gleich, dass ich das auch mal machen will.

Hab ich dann auch gemacht. Mal. Und dann lag der schöne Streifenstoff da und hat auf den Kombistoff gewartet.

Zu dem kam ich dann fast wie die Jungfrau zum Kind. Eine Forumsfreundin hatte ihn bei einer Bestellung "zugekriegt" und er gefiel nun so GAR nicht. Mir aber schon :o)). Oder besser gesagt, ich war mir sicher, dass meine Kinder ihn lieben würden. Also haben wir getauscht, und das Projekt wurde konkreter.

Der perfekte Schnitt für meine Große war auch schnell gefunden.

Nur das Nähen hat, wieder mal, auf sich warten lassen. Aber jetzt!! Jetzt ist das wunderbare Regenbogenshirt fertig und wird heiß und innig geliebt. Meine Große liebt die "Nashörnchen!" (wie die Kleine sagt), ich finde, der Schnitt ist einfach PERFEKT für mein Kind und wir beide sind hin und weg von den Regenbogenärmeln. Ich präsentiere (und wer empfindlich ist, sollte jetzt am besten seine Sonnenbrille aufsetzen):

Unsere Regenbogen-Sveja!
Die Ärmel dieses Mal natürlich ohne Ellbogenpatches und ein bisschen verlängert. Der Körper ist aus der Einhörner-Eigenproduktion von Stoffwelten. Ich hatte Bedenken, dass die 50 cm etwas zu kurz für den Leib meiner Großen sind und hab darum unten noch einen Streifen in Lila angenäht (sieht hier schwarz aus, ist aber lila und ergänzt den Regenbogen der Arme). Das wäre offensichtlich nicht nötig gewesen, aber der Effekt ist so auch ganz schön, weil das jetzt fast wie ein angesetztes Röckchen wirkt.
Der schmale Schnitt, die engen, ausgestellten Ärmel und der U-Boot-Kragen - ich bin ganz verliebt. Sveja ist wirklich ideal für meine Große! Richig "erwachsen" sieht sie in dem Schnitt aus, sodass die kunterbunten Einhörner auch gar nicht zu kindisch für sie sind.

Was lange währt, wird endlich gut. Und das so richtig. Darum darf die Regenbogen-Sveja jetzt auch zu den Meitlisache und zum Creadienstag. Und ich hachze meine große Tochter noch ein bisschen an *gg*
Schnitt: Sveja von ki-ba-doo
Stoffe: Regenbogenstoff selbstgemacht nach der Anleitung von kitzkatzdesign
Einhörner von stoffwelten.de

Kommentare:

Wilemi Sandy hat gesagt…

Oh welch ein wunderschönes Teilchen Du da gezaubert hast. Einfach wunderschön und die Regenbogenärmel ... hach traumhaft!

Liebe Grüße
Sandy

1000Zahn hat gesagt…

Wunder-wunderschön und Traumhaft!

Frau Mena hat gesagt…

Das sieht wirklich schön aus in der Kombination. Nur Regenbogen finde ich immer zu doll.

Viele Grüße,
Frau Mena.

Susi hat gesagt…

Wow, wie cool ist das denn?! Das Shirt sieht genial aus. Gefällt mir sehr gut!!!

LG
Susi

Muddi hat gesagt…

UIH! Das ist aber ein tolles Shirt! ♥ Wunderschön!

Ganz liebe Grüße
Sarah

Jasmin (NähBee) hat gesagt…

Wunderschön!!! ♥ Die Regenbogenidee ist echt toll!! Muss ich mir merken ;)

kitzkatz hat gesagt…

Allerliebst! Wunderschönes Shirt!
Danke fürs Verlinken!
Ganz liebe Grüße
Anneliese