Dienstag, 29. Juli 2014

Ein Traum von einem Kleid

EIGENTLICH führe ich ja eine Liste mit den Dingen, die ich so nähen will. Natürlich wird sie schneller länger, als ich sie abarbeiten kann, aber so im Prinzip schreib ich mir schon auf, woran so Bedarf besteht bzw. was ich gerne mal ausprobieren möchte (an dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön an die Damen "meines" DIY-Forums, die mir zum einen zu dieser Liste verholfen haben und zum anderen immer fleißig dabei sind, sie mit neuen Ideen "aufzufüllen").

Doch ach - die Liste wird dauernd torpediert. Letztens geschah dies auf recht ungewöhnliche Weise. Ich hab ja für Ilka von Erbsünde die Invidia probegenäht. Dazu hat sie eine FB-Gruppe eingerichtet, auf der man sich rege über die Nähfortschritte, Probleme und Ideen austauschen kann. Und mitten zwischen diesen Fotos und Fragepostings tauchte auf einmal die Frage von Ilka auf: "Hat jemand hier ein kleines Mädchen zu Hause und würde ein Kleidchen für mich probenähen?"

Hab ich "Ja" gesagt, und bevor ich zwei Mal gucken konnte, war ich im Probenähteam für MININA - das erste Kinder-Schnittmuster, das Ilka unter dem Label "Erbsündchen"veröffentlicht, und zwar HEUTE.

Der Schnitt ist so simpel, dass man es kaum fassen kann. Es gibt keine klassischen Größen, sondern man orientiert sich am Brustumfang des Kindes, wählt dazu die gewünschte Länge - und schwupps, hat man ein perfekt passendes Sommerkleid! Perfekt geeignet für festliche Anlässe wie Taufe oder Hochzeit, für den Restaurantbesuch im Urlaub oder auch, wenn es nach meiner Tochter geht, einfach für jeden Tag. Sie ist so begeistert, dass wir ein richtig ausgiebiges Fotoshooting machen konnten - also bitte, hier, Bilderflut:
Ist das nicht süß?
Hinten wird das Kleid mit einer großen Schleife verschlossen.
Ich habe die Version mit gekreuzten Trägern genäht, Ilka beschreibt im eBook vier verschiedene Trägervarianten, da ist für jeden was dabei!
Die Form ist SO ZAUBERHAFT! Meine Mutter meinte, es sieht ein bisschen aus wie die Kleider früher, als sie selbst noch Kind war ...
Meine Tochter liebt es wirklich heiß und innig und würde es am liebsten gar nicht mehr ausziehen.
Es dreeeeeeeeeeeht sich nämlich so herrlich!
Die ideale Anwendung, wenn man meiner Tochter glaubt, ist übrigens das Trampolin. Es gibt keinen schönere Ort für Fliegekleider *gg*
Bewegungsfreiheit hat man auf jeden Fall ;o)
Klettern geht auch, aber besser ohne Schuhe!
Die Träger werden einfach oben angenäht - ich hab hier einen Blumenknopf zur Zierde angebracht.
Unten Häkelspitze, das passt zu dem Bullerbü-Gesamteindruck.

Der Stoff, aus dem ich das Kleidchen genäht hab, hat eine ganz besondere Geschichte: Das war nämlich mal eine Tischdecke. Von meiner Oma. Als wir letztes Jahr nach ihrem Tod das Haus ausgeräumt haben, weil es ja verkauft wurde, hab ich diese Tischdecke mitgenommen in dem Bewusstsein, dass das mal ein Sommerkleid werden wird. Und jetzt ist es das schönste Sommerkleid EVER! Meiner Oma gefällt es bestimmt <3.

Und mir auch.


Minina erhaltet ihr ab heute Mittag hier - und die vielen zauberhaften Probenähbeispiele könnt ihr dann auch bald hier bewundern. Der Schnitt ist wirklich so simpel und so schön. Wie viele gute Dinge im Leben, nicht wahr?
Diese Engelchen-Minina darf jetzt jedenfalls zu den Meitlisache - für alle wunderbar wilden und braven Mädchen!

Kommentare:

knuddelwuddels hat gesagt…

Hinreißend schön! Das Kleidchen ist zuckersüß und mit der wundervollen Geschichte dazu wirklich ein Traumkleidchen! Allerliebste Bilder!

Herzliche Grüße
Martina

Lieblingskind hat gesagt…

Ooooooh, soo schön, zauberhaft, sommerlich, hinreißend, ... !!!!!
Nun weiß ich, was das Lieblingskind zum Blumenstreuen bei der Hochzeit meiner Schwester tragen wird.
Hach, ich glaub, ich muss jetzt SOFORT Urlaub nehmen: ausdrucken, zuschneiden, nähen und mich freuen!

Liebe Grüße

Katharina

Mrs T hat gesagt…

Na super! Jetzt ist MEINE Liste wieder um einen Punkt länger geworden. Und das, wo ich doch eh nie zu irgendwas komme.
Das Kleid ist einfach wunderschön. Schlicht aber nett altmodisch romantisch <3. Genau mein Geschmack. Und die verarbeitete Oma-Tischdecke ist noch das Tüpfelchen auf dem i.

Liebe Grüße
Mrs T.

Nox hat gesagt…

Ganz ganz zauberhaft, in der Tat! =)

Herzliche Grüße

Susi hat gesagt…

Dieses Kleid ist absolut bezaubernd!!!! Steht dem Mäusle hervorragend!!!
Ein echt toller Schnitt!!

Liebste Grüße
Susi